Das aktuelle Wetter Oberhausen 23°C
Wochenend-Kommentar

Die Multi hat’s einfach drauf

08.10.2011 | 08:00 Uhr
Die Multi hat’s einfach drauf

Oberhausen. Wenn man dem allgemeinen Tenor Glauben schenken will, gibt es heute zwei Generationen in unserer Jugend: Da ist zum einen die „Generation Lebenslauf“. Die stetig Getriebenen, die unter den steigenden Anforderungen des Arbeitsmarkts möglichst viel möglichst schnell erreichen wollen. Die ihre Ellenbogen ausfahren und vermeintlich selbst gewählten Zielen folgen, wenn andere noch suchen.

Den Gegenentwurf haben uns Arbeitgeber in den vergangenen Wochen immer wieder vorgerechnet: Rechnen kann die „Generation Faulpelz“ nämlich nicht, nicht schreiben und auch sonst sehr wenig. Nicht mithalten kann sie aber vor allem, kapituliert in einer Schlacht, die heute viel zu früh beginnt, vielfach schon im Grundschulalter.

In dieser schwarz-weißen Welt lässt der Blick aufs Austauschprogramm „Multi“ aufatmen: Hier wird der Leistungsdruck mit Gemeinschaftssinn ersetzt. Es geht ums Erleben und Entdecken, um die eigenen Grenzen, die Jugendliche für sich selbst austesten können, und damit um Dinge, die ein Kind erwachsen werden lassen. Begleitet von ihren Betreuern schaffen sich die Multis einen geschützten Freiraum, in dem Ellenbogen eingefahren und Hände gereicht werden - jeder wird mitgenommen, so erfolgreich, dass diese Gemeinschaft Jahr für Jahr wächst.

Das macht die Multi zu einer bemerkenswerten Visitenkarte für diese Stadt. Wer nicht bereits Teil dieser Familie ist, möchte es werden.

Stephanie Weltmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Oberhausener Arbeitsamt - Bewerbt euch woanders
Lehrstellen
Die Oberhausener Arbeitsagentur sieht in diesem Jahr praktisch keine Chance mehr, allen Schulabgängern in der Stadt, die eine beruflichen Ausbildungsplatz suchen, eine betriebliche Lehrstelle vor Ort zu vermitteln.
Bilfinger: Erst Neubau in Oberhausen, dann Stellenabbau
Arbeitsplatzabbau
Kaum erfolgte der Umzug ins moderne Bürogebäude am Centro, da werden auch schon wieder Jobs abgebaut. Diesen Widerspruch versucht ein Sprecher des Unternehmens zu erklären.
Mit der Fahrradtour nach Dümpten schließt sich der Kreis
Freizeit
Die siebte und letzte Etappe unserer Sommer-Fahrradtour entlang der Stadtgrenze Oberhausens führt vom Ruhrpark in Alstaden nach Dümpten. Auf dem Weg nach Nordosten berühren wir immer wieder Mülheimer Gebiet. Am alten Landwehr-Stadion rollen die Bagger und am Schluss locken die Äpfel des Lepkeshofs.
Stadt Oberhausen bewirbt sich um Akademie
Wirtschaft
Das gemeinsame Weiterbildungsinstituts der Sparkassenverbände Rheinland und Westfalen soll an der Marina realisiert werden. Doch hat es Oberhausen mit zahlreichen Konkurrenten zu tun – unter anderem mit Essen und Mülheim. WFO-Chef Frank Lichtenheld ist jedoch vom Oberhausener Standort überzeugt.
Birkenwanzen plagen Oberhausener
Ungeziefer
Sie sind zwar nur klein, sehen aber recht eklig aus und stinken – erst recht wenn man sie zerdrückt: Birkenwanzen. In diesem Sommer sind sie in Teilen Oberhausens eine rechte Plage. Eine Anwohnerin beschwerte sich — und will sogar zu drastischen Mitteln greifen.
Fotos und Videos