Das aktuelle Wetter Oberhausen 10°C
Oberhausen

„Die Kosten sind gewaltig“

21.01.2015 | 00:10 Uhr

Z Ich bin eigentlich gegen den Lückenschluss, aber nicht, weil ich grundsätzlich etwas gegen Straßenbahnen habe. Aber die Kosten von 81 Millionen Euro sind gewaltig. Und man muss davon ausgehen, dass so ein Projekt am Ende noch teurer wird.“

Z Ich lehne das Projekt ab. Mülheim überlegt, die Straßenbahnen abzuschaffen. Wir sind auch nicht Hamburg oder Berlin, 81 Millionen Euro sind eine große Summe. Wer soll denn von Essen mit der Bahn zum Centro fahren? Die Auslastung wird schön gerechnet.“

Z Es gibt eine Busanbindung, die müsste besser mit dem Fahrplan der Linie 105 in Essen abgestimmt werden. Woanders hat die Stoag die Takte auf Strecken ausgedünnt. Aber ich bin offen für Argumente der Befürworter.“

Z Gegen die Linie sprechen die sehr hohen Baukosten von 81 Millionen Euro plus die jährlichen Unterhaltungskosten. Dabei ist Oberhausen hoch verschuldet. Aber man muss auch sagen, dass die Straßenbahn eine Investition für den Bürger ist.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Partymeile Promenade
Bildgalerie
20 Jahre Centro
WBO lädt Bürger ein
Bildgalerie
Blick hinter die Kulissen
Sportfest am Altmarkt
Bildgalerie
Sport
article
10258218
„Die Kosten sind gewaltig“
„Die Kosten sind gewaltig“
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/die-kosten-sind-gewaltig-aimp-id10258218.html
2015-01-21 00:10
Oberhausen