Die Großstadtwerdung

Was wir bereits wissen
In einem guten halben Jahrhundert wuchs die Gemeinde Oberhausen von einer Bürgermeisterei mit 5590 Einwohnern im Jahr 1862 zur kreisfreien Großstadt mit 103 000 Einwohnern im Jahr 1915. Die Serie „100 Jahre Großstadt“ beschreibt in sieben Folgen die Großstadtwerdung Oberhausens, Ursachen und Ziele der Stadtentwicklung sowie deren Folgen.

In einem guten halben Jahrhundert wuchs die Gemeinde Oberhausen von einer Bürgermeisterei mit 5590 Einwohnern im Jahr 1862 zur kreisfreien Großstadt mit 103.000 Einwohnern im Jahr 1915. Die Serie „100 Jahre Großstadt“ beschreibt in sieben Folgen die Großstadtwerdung Oberhausens, Ursachen und Ziele der Stadtentwicklung sowie deren Folgen.

Autor der Serie ist Stadthistoriker Dr. Magnus Dellwig, Mitarbeiter im Büro des Oberbürgermeisters. Magnus Dellwig hat zur kommunalen Wirtschaftspolitik in Oberhausen 1862 bis 1938 an der TU Berlin promoviert.