„Der Einstellungstest ist anspruchsvoll“

Wer sich für ein Studium bei der Polizei interessiert, kann sich ausschließlich online bewerben. Informationen zu den Einstellungs- und Bewerbungsvoraussetzungen gibt es im Internet unter www.polizei.nrw.de oder vor Ort beim Einstellungsberater Mathias Butzki unter 0208/8263222 oder per E-Mail an mathias.butzki@polizei.nrw.de.

Zwischen 8000 und 9000 Bewerbungen landen jährlich bei der Polizei, in diesem Jahr werden landesweit 1670 Kommissaranwärter eingestellt.

Es gibt einen Einstellungstest, der einen Intelligenztest, ein Assessment Center mit Rollenspielen und einen ärztliche Untersuchung mit Belastungstest und Lungenfunktionstest beinhaltet. „Der Einstellungstest ist schon anspruchsvoll“, sagt Christian Langer. Seine Tipps: Sport treiben, sich so geben, wie man ist, und für die IQ-Test in die passenden Bücher schauen, die im Handel angeboten werden. Das Studium, das wie die gesamte Ausbildung drei Jahre dauert, ist an der FH für öffentliche Verwaltung unter anderem in Duisburg, Gelsenkirchen, Dortmund, Köln oder Münster möglich. Auch Schülerpraktika oder Betriebsbesichtigungen sind möglich. Nähere Auskünfte erteilt auch hier Mathias Butzki