Defekter Verteilerkasten verursachte Stromausfall in der Oberhausener City

Für rund 45 Minuten war am Donnerstagvormittag in der Innenstadt von Oberhausen der Strom ausgefallen.
Für rund 45 Minuten war am Donnerstagvormittag in der Innenstadt von Oberhausen der Strom ausgefallen.
Foto: dapd
Was wir bereits wissen
In einigen Teilen der Oberhausener Innenstadt war am späten Donnerstagvormittag der Strom ausgefallen. Rund 45 Minuten gingen im Bereich Hermann-Albertz-Straße die Ampeln aus. Auch die Sparkasse und das Arbeitsamt waren betroffen. Ursache des Ausfalls war ein Fehler in einem Verteilerkasten.

Oberhausen.. Ein Stromausfall hat am Donnerstagvormittag Teile der Oberhausener Innenstadt lahm gelegt. Rund 45 Minuten mussten etwa die Mitarbeiter im Arbeitsamt ihre Arbeit einstellen, auch im Verwaltungsbereich der Stadtsparkasse fiel der Strom aus - der Betrieb in der Filiale war hingegen nicht betroffen. Im Bereich der Hermann-Albertz-Straße waren auch die Ampeln ausgefallen.

Der Grund für den Ausfall, der kurz nach 11 Uhr auffiel, war ein Defekt in einem Verteilerkasten an der Sparkasse, so EVO-Sprecherin Birgit Konopatzki. Gegen 11.50 Uhr war der Schaden behoben und das Arbeitsamt wieder ans Stromnetz angeschlossen, in der Hauptstelle der Sparkasse mussten sich die Mitarbeiter jedoch etwas länger gedulden.