Das tausendste Baby heißt Luis

Im St. Clemens-Hospital kam am 11. Oktober um 13.36 Uhr das tausendste Baby in diesem Jahr zur Welt. Der kleine Luis ist das dritte Kind von Laura Biskupski, auch die beiden Geschwister wurden vor drei bzw. vier Jahren im St. Clemens-Hospital geboren. Für den Vater, Pascal Lichte, ist es das erste Kind. Er durfte den Namen aussuchen und ist überglücklich, dass Frau und Kind die Geburt so gut überstanden haben.

Laura Biskupski erklärt: „Luis war ein geplanter Kaiserschnitt. Nach zwei Kaiserschnitten bei den ersten beiden Geburten wollten wir kein Risiko eingehen.“ Jetzt kuschelt das kleine Jubiläumsbaby entspannt in den Armen seiner Mutter.

Die enge Bindung zwischen Eltern und Kind hat im St. Clemens-Hospital einen besonderen Stellenwert. Die ausgezeichnete „Babyfreundliche Geburtsklinik“ bietet das sogenannte Sectio-Bonding an, dabei handelt es sich um unmittelbaren Hautkontakt des Neugeborenen mit der Mutter unmittelbar nach der (Kaiserschnitt-) Entbindung.

Mit den besten Glückwünschen zur tausendsten Geburt überreichte Dr. Jennifer Rösges, leitende Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, den Eltern einen großen Strauß Blumen und ein Baby-Tragetuch. Alle Ärzte und Hebammen, die bei der Geburt von Luis geholfen haben, gratulierten ebenfalls.

Dr. Rösges freut sich über die gute Entwicklung von Luis: „Als Geburtsklinik mit anerkanntem Perinatalzentrum Level 2 können wir auch Frühgeborene ab der 29. Schwangerschaftswoche optimal betreuen. Uns stehen nicht nur alle intensivmedizinischen Techniken und Methoden zur Verfügung, sondern hier hat auch das gesamte Team die notwendige Routine.“

Seit mehreren Jahren verzeichnet das St. Clemens-Hospital steigende Geburtenzahlen. Als Dr. med. Carsten Böing im Jahr 2008 die Leitung der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe übernahm, wurden in Sterkrade 624 Kinder geboren. Bis 2015 hat sich diese Zahl verdoppelt auf 1227 Geburten. Das tausendste Baby 2015 kam am 28. Oktober zur Welt.

Um gut vorbereitet zu sein, sollten sich schwangere Frauen frühzeitig für eine Klinik entscheiden. Dafür werden im St. Clemens-Hospital zweimal im Monat Kreißsaalführungen angeboten. Es besteht auch die Möglichkeit einer individuellen Kreißsaalführung ( 0208-695-243).