Dankbar

Städtische Alteneinrichtungen ASO – Seit Jahren auf Moderniesierungskurs. Seit über zwei Jahren bewohnt meine 92-jährige Mutter ein Einzelzimmer im Haus Bronkhorstfeld 11 in der Elly-Heuss-Knapp-Stiftung. Die Entscheidung, meine Mutter in fremde Obhut zu geben, ist mir sehr schwer gefallen. Heute kann ich allerdings sagen: Es war tatsächlich die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt. Meine Mutter hat sich sehr schnell mit anderen Mitbewohnern angefreundet und genießt das nahezu „familiäre Umfeld“ in dem Haus. Ich besuche sie mit meinem Vater, meiner Frau und unserem Sohn Florian mehrfach in der Woche. Meine Mutter fühlt sich dort wohl und genießt ihren Lebensabend. Das Pflegeteam kümmert sich liebevoll und fürsorglich um meine Mutter, ich bin den handelnden Pflegern/innen sehr dankbar. Eine solche qualitativ hochwertige Betreuung ist nur in einem funktionierenden und motivierten Team möglich. Insoweit gilt mein Dank auch dem Geschäftsführer der Einrichtung, Herrn Udo Spieker, den ich während der Bauphase des Hauses Elly-Heuss-Knapp-Straße 5 nahezu täglich auf der Baustelle im Gespräch mit Unternehmen, aber auch mit Bewohnern der Einrichtung angetroffen habe. Hut ab.