Da werden von der Stadt große Angsträume geschaffen

In Oberhausen ist alles anders. Dank fehlender Kompetenz und enger Zusammenarbeit von Politik und Wirtschaft schafft die Stadtverwaltung jede Menge neue dunkle Räume. Im Stadtgebiet werden Laternen installiert, die die Straße, auf der Autos mit eigener Lichtquelle unterwegs sind, taghell erleuchten, aber in der entgegengesetzten Richtung, ist der Fußgänger, die in der Regel ohne Beleuchtung unterwegs sind, in völlige Dunkelheit gehüllt. Wer könnte davon profitieren, abgesehen von der aufstellenden Firma, die jetzt als Lösung noch ein paar Lampen mehr aufstellen soll. Jemand der Taschenlampen verkauft? Die Einbrecherlobby? Oder ist eine Neuauflage der Schildbürgerstreiche geplant? Ob uns Bürgern mal ein Licht aufgeht? Angelika Monse und Monika van Amsterdam

Wahrscheinlich wird sich jetzt wieder die SPD melden und sich darüber beschweren, dass die CDU schon wieder die LED-Lampen kritisiert. Ich kann Herrn Schranz jedoch nur ermuntern, weiter dran zu bleiben und von mir aus auch täglich dieses Thema anzupacken. Es ist einfach ungeheuerlich, wie in dieser Stadt mit unserem Geld umgegangen wird. Wenn die SPD sich weigert, den Verantwortlichen für die fehlerhafte Ausschreibung zu nennen, dann lässt das Tür und Tor für Spekulationen offen, an denen ich selbst mich lieber nicht beteiligen will. Alexander Berg

Die Umrüstung auf LED-Laternen ist gut gemeint und schlecht gemacht. Ein weiteres negatives Beispiel ist die Landwehr zwischen Styrumer Allee und Scheffelstraße. Da wird ein kleines Stück der Fahrbahn und ein noch kleineres Stück des angrenzenden Bürgersteiges beleuchtet. Hingegen liegt der Fahrradweg in völligem Dunkel. Und erst recht der noch hinter dem Fahrradstreifen liegende Fußweg. Wer will als älterer Mensch da im Dunkeln schon lang gehen? Da werden von der Stadt ohne Not großflächige Angsträume geschaffen. Und eine sehr reale Unfallgefahr! Die Helligkeit und die Flächenausleuchtung durch die neuen LED-Laternen ist jedenfalls völlig unzureichend. Ulrike Hagenguth