Das aktuelle Wetter Oberhausen 24°C
Musik

Cäcilienmesse in Herz Jesu

31.05.2012 | 15:21 Uhr
Cäcilienmesse in Herz Jesu
Sänger Boris Pohlmann (Tenor) ist einer der Solisten in der Herz-Jesu-Kirche.

Oberhausen. Als Joseph Haydn Erster Kapellmeister am Hofe der ungarischen Fürstenfamilie Esterházy in Eisenstadt war, erteilte ihm Nikolaus Esterházy einen großen Auftrag im Ressort Kirchenmusik: Haydn sollte eine festliche Messe für die Wallfahrtskirche Mariazell komponieren. In der originalen Partitur trägt die Messe den Titel „Missa Cellensis In honorem Beatissimae Virginis Mariae del Giuseppe Haydn 1766“.

Live zu hören sein wird die Messe am Freitag, 1. Juni, in der Herz-Jesu-Kirche am Altmarkt. Es wirken mit: der Chor der Herz-Jesu-Kirche, Mitglieder der Duisburger Philharmonie sowie als Solisten Monika Reinhard (Sopran), Anna Fischer (Alt), Boris Pohlmann (Tenor) und Matthias Zangerle (Bass). Es dirigiert Horst Remmetz.

Die erst später so betitelte „Cäcilienmesse“ soll und wird auch heute die Zuhörer in der Herz-Jesu-Kirche begeistern. Die Begeisterung der Zeitgenossen über Haydns überzeitliche kompositorische Kunst in der „Großen Mariazeller Messe“ von 1766 schilderte im Jahr 1804 der Musikschriftsteller Friedrich Rochlitz in der „Allgemeinen Musikalischen Zeitung“ mit folgenden Worten:

Haydns Konzert C-Dur für Orgel und Orchester

„Wir halten diese Messe für das vollendtste unter allen bisher bekannt gewordenen, und Sätze wie das zweyte Kyrie [...] können auch nie veralten, weil in ihnen nicht nure in Geist lebt, welcher über allem schwebt, was Mode heisst und geben kann, sondern weil sich dieser Geist auch auf eine Weise ausspricht, an welche keine Mode reicht.“

Zu Beginn des Konzerts in der Herz-Jesu-Kirche wird Haydns Konzert C-Dur für Orgel und Orchester (Hob. XVIII:10) erklingen. Dieses 1969 erstmals veröffentlichte frühe Haydn-Konzert erklingt auf der neuen Laurenz-Lankes-Orgel, die seit Ostern 2012 in der Kirche am Altmarkt als neue Chororgel hervorragende Dienste leistet.



Kommentare
Aus dem Ressort
Oberhausener ärgert sich über Strom-Abschläge
Strom-Service
Uwe Kamps fand die monatlichen Zahlungen an Energieversorgung Oberhausen (EVO) zu hoch. Zudem sah er nicht ein, warum keine Ratenzahlung möglich sein soll und bemängelte die Intransparenz des Unternehmens. Die EVO reagierte auf die Beschwerde – mit einer Entschuldigung.
Mehr Arbeit für Oberhausener Krankenhäuser an heißen Tagen
Hitze
Oberhausener Krankenhäuser melden mehr Kranke durch Hitze an den schwülen Tagen. Besonders viele ältere Menschen trinken zu wenig und trocknen dann innerlich aus. Es kommen aber auch mehr Menschen mit Knochenbrüchen, die draußen Sport getrieben haben.
Villa Rück steht vor dem Abriss
Abriss
Die Tage der Jugendstil-Villa auf dem Gelände der Möbelstadt Rück im Oberhausener Schladviertel sind gezählt. Der neue Eigentümer, die XXXL-Möbelhäuser, wollen dort Parkraum schaffen. Ein entsprechender Abriss-Antrag liege vor und stehe kurz vor der Genehmigung, so die Stadt Oberhausen.
Christian Manss öffnet sein Atelier in Oberhausen
Malerei
Der Künstler Christian Manss arbeitet in einem Atelier im Kunsthaus Have. Allein in diesem Jahr hat er zehn Ausstellungen, für die er auch unentwegt arbeitet. Zum Künstlerleben gehört auch viel Disziplin, sagt Christian Manss.
Mutmaßlicher Autoknacker erstickt an Erbrochenem
Todesfall
Drei Männer, darunter ein Oberhausener, müssen sich wegen fahrlässiger Tötung vor dem Amtsgericht Duisburg verantworten. Sie sollen einen mutmaßlichen Autoknacker so auf den Boden gedrückt haben, dass dieser an seinem Erbrochenen erstickte.
Fotos und Videos