Das aktuelle Wetter Oberhausen 20°C
Oberhausen

Bündnis zeigt jetzt Werbefilm für die Straßenbahn 105

23.01.2015 | 00:11 Uhr

Das Aktionsbündnis „Sag Ja zur 105“ hat einen vierminütigen Werbefilm für den 81 Millionen Euro teuren Lückenschluss zwischen Essen-Frintrop und Oberhausen-Neue Mitte gedreht. Dabei lassen sie Prominente und andere Oberhausener das Straßenbahnprojekt loben und die Vorteile der neuen Verbindung feiern. Schließlich entscheiden bereits am Sonntag, 8. März 2015, alle wahlberechtigten Oberhausener darüber, ob die Straßenbahn bis 2019 überhaupt gebaut wird.

Im Film, der auf dem Internetportal Youtube abrufbar ist, erzählen Oberhausener, weshalb ihnen die neue Straßenbahnlinie wichtig ist. „In Frintrop habe ich viele Kunden“, sagt ein Händler. „Wenn die Straßenbahn kommt, werden es sicher noch viel mehr sein.“ Eine junge Frau meint, dass diese Linie „längst überfällig“ sei, weil man nach Essen dreimal umsteigen müsse, während man nach Mülheim und Bottrop direkt durchfahren könne. „Wir haben täglich bis zu 150 Auszubildende und Weiterbildungsteilnehmer, die auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind“, wirbt Daniela Massoli, Leiterin der Johanniter-Akademie Oberhausen, für die Bahn. Der Film ist auch auf der Seite www.facebook.com/SagJaZur105 zu sehen.

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Partymeile Promenade
Bildgalerie
20 Jahre Centro
WBO lädt Bürger ein
Bildgalerie
Blick hinter die Kulissen
Sportfest am Altmarkt
Bildgalerie
Sport
article
10265854
Bündnis zeigt jetzt Werbefilm für die Straßenbahn 105
Bündnis zeigt jetzt Werbefilm für die Straßenbahn 105
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/buendnis-zeigt-jetzt-werbefilm-fuer-die-strassenbahn-105-aimp-id10265854.html
2015-01-23 00:11
Oberhausen