Das aktuelle Wetter Oberhausen 5°C
Polizei

Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür

05.06.2012 | 08:00 Uhr
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
Senioren wurden zuletzt häufiger in ihren Wohnungen ausgeraubt. Die Polizei sieht aber zurzeit keinen Zusammenhang zwischen den Überfällen.Foto: Sergej Lepke

Oberhausen.   Die Polizei registriert eine erschreckende Häufung brutaler Einbrüche in der Region. Einbrecher töten eine Seniorin in Hagen, in Mülheim wird eine 92-Jährige im Keller eingesperrt. In Oberhausen klingelten Räuber nachts an der Haustür. Die Polizei ermittelt in jede Richtung, warnt Senioren aber vor allem vor Trickdieben.

Raubüberfälle auf Senioren in Mülheim, ein Raubmord an einer Rentnerin in Hagen und jetzt der Überfall auf ein Paar in Oberhausen: die Polizei in der Region registriert aktuell eine erschreckende Häufung brutaler Einbrüche.

Von einem in dieser Art und Weise durchgeführten einmaligen Vorfall spricht gar die Polizei in Oberhausen: Samstagnacht gegen 0.50 Uhr schellen zwei Männer an der Haustür einer Familie an der Weierstraße. Die 53-jährige Frau öffnet und schreit sofort um Hilfe. Dem dadurch wachgewordenen Lebensgefährten (49) gelingt es, die mit Sturmhauben maskierten Einbrecher in die Flucht zu schlagen, einer der zwei Täter gibt auf der Flucht noch Schüsse ab.

Auch wenn es sich hier um ein Paar im mittleren Alter handelt – das gewaltbereite Vorgehen weckt sofort Erinnerungen an die Raubüberfälle auf Senioren in der Nachbarstadt. Erst im Mai war eine 92-Jährige in ihrem Eigenheim in Mülheim von einem Einbrecher gepackt und in den Keller gesperrt worden. Dort wurde die alte Dame später von ihrer Tochter gefunden. Auch hier hatte der Täter – allerdings bereits am Morgen – an der Haustür geschellt und sich unter dem Vorwand, bei ihr telefonieren zu müssen, Zutritt verschafft.

Arglosigkeit schamlos ausgenutzt

Und im Winter war eine 90-Jährige in ihrer Wohnung in Mülheim-Speldorf ebenfalls überfallen, gefesselt und eingesperrt worden. Auch hier hatten die Täter an der Haustür geklingelt und die Arglosigkeit ihres Opfers ausgenutzt. In diesem Fall hatte die Polizei die Täter ausfindig machen können. Sie gehören zu einer Gruppe, die für mehrere Raubüberfälle verantwortlich ist und sitzen bereits in Haft.

Ebenfalls im Mai war auch eine 75-Jährige in Hagen überfallen – und ermordet worden . Die gut situierte Frau lebte seit vielen Jahren allein in der Wohnung im Erdgeschoss. Zuvor war bei ihr bereits mehrfach eingebrochen worden. Die Polizei geht auch diesmal von einem Einbruch aus und davon, dass die Frau die Täter überraschte.

Treibt aktuell also erneut eine Bande ihr Unwesen in der Region? „Davon ist uns nichts bekannt“, sagt Jörg Lindemann von der Polizeibehörde Essen/Mülheim. Allerdings registriere seine Behörde eine auffällige Zunahme von Trickbetrügereien und -diebstählen bei Senioren.

Die Polizei in Oberhausen sieht keinen direkten Zusammenhang zwischen dem Überfall auf das Paar und den Vorkommnissen in Mülheim und Hagen. Ausschließen kann sie das letztlich aber auch nicht. „Wir stehen am Anfang und ermitteln in jede Richtung“, sagt Polizeisprecherin Monika Friske. Mögliche private Hintergründe müssten ebenfalls durchleuchtet werden.

„Deshalb bitten wir Zeugen noch einmal, sich dringend zu melden“, betont Friske. Hier die Rufnummer:  0208/826-0.

Barbara Hoynacki



Kommentare
06.06.2012
09:11
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von daisyblue | #18


Einfach widerlich und niemand kann ausschließen, selbst Opfer zu werden.
Es gibt aber Möglichkeiten, sich zumindest teilweise abzusichern in den Fällen, wo kein Besuch und keine Lieferung(Post) erwartet wird oder die Täter beispielsweise zu ungewöhnlichen Uhrzeiten an Haus-/Wohnungstüren klingeln,
nämlich einfach nicht zu öffnen bzw. grundsätzlich eine vorhandene Gegensprechanlage zu nutzen. Die ist bei mir zwar nicht installiert, aber meine Besucher kündigen generell per Handy an, dass sie vor der Haustür stehen.

05.06.2012
17:09
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von lyx7 | #17

Wenn derwesten weitere Hintergrundinformationen zur Herkunft der Täter hat, so sollte er sie zur Warnung der Leser offenlegen. Häufig informieren wdr.de, tagesschau.de oder polizei-nrw.de umfangreicher.

1 Antwort
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von nureinemeinung | #17-1

Besser keine Hintergrundinformationen, dass könnte sonst Volkes Meinung beeinflussen. Sagen wir besser nichts oder nur so wichtige Hinweise wie männlich und 180 cm groß. Damit ist doch schon der Täter genau beschrieben.

05.06.2012
16:13
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von nureinemeinung | #16

Ich finde diese Überfälle auf alte wehrlose Menschen ganz schlimm !

05.06.2012
16:00
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #15

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.06.2012
15:33
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #14

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.06.2012
15:31
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #13

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.06.2012
15:29
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von buntspecht2 | #12

Laut Ruhr-Nachrichten gestern Mittag in Witten auch

05.06.2012
14:05
Keine Signale, kein Umdenken, keine Taten
von CelticTiger | #11

Alle regen sich hier wieder über eine verfehlte Politik auf, aber wählen tun sie dann doch wieder das selbe. Oder wie soll man die Ergebnisse der letzten Landtagswahl anders deuten? Ging hier ein Signal an die Politeliten mit der Botschaft "Es reicht!" aus?
So lange dies nicht der Fall ist, wird es so weitergehen. Also, dann bis in fünf Jahren...

3 Antworten
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von schnapper2 | #11-1

Dann erklären sie doch mal kurz welche Partei die "Bekämpfungen von Einbrüchen in Wohnungen älterer Leute nach 22:00" in ihrem Wahlprogramm hat!!??

Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von hardcore69 | #11-2

@ Schnapper. Es geht um die Bekämpfung von länderübergreifender Kriminalität besonders aus Osteuropa. Und da gibt es leider viel zu wenige Parteien die sich entgegen dem politisch korrekten Mainstream stellen und sich für die belange und sicherheit ihrer Bürger einsetzen. Auch auf die "Gefahr" hin, als "polpulistisch" oder gar "rechts" abgestelmpelt zu werden. Der mündige Bürger hatte nie eine Wahl ob er offene Grenzen will.

Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von buntspecht2 | #11-3

#11-2 Genau das ist das Problem

05.06.2012
14:03
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #10

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

05.06.2012
13:16
Brutale Einbrüche schockieren – Täter klingeln an der Tür
von supertina | #9

„Deshalb bitten wir Zeugen noch einmal, sich dringend zu melden“, betont Friske. Hier die Rufnummer: 0208/826-0.

Ich kann leider nicht anrufen, da ich gehörlos bin.
BRAUCHE unbedingt Handy-Nummer...das ist wichtiger als Telefon für Gehörlose

1 Antwort
Brutale Überfalle schockieren – Täter klingeln an der Tür
von Ballackinho | #9-1

#9 supertina
Du hast recht. Ich glaube, da hat noch keiner bei der Pressestelle der Polizei drüber nachgedacht. SMS für Gehörlose geht immer. Schreibe doch mal an monika.friske@polizei.nrw.de und schilder ihr dein Anliegen. Vielleicht klappts ja.

Aus dem Ressort
Aidshilfe Oberhausen fordert mehr Aufklärung an Schulen
Gesundheit
Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember startet der Oberhausener Aidshilfe-Verein die Aktionstage „Positiv zusammen leben“. In der Stadt wird viel geleistet: 50 Veranstaltungen. 25 ehrenamtliche Mitarbeiter. 2000 Arbeitsstunden. Auch 2014 gab es wieder Neuinfektionen in der Stadt.
Künstlerin kritisiert die Entfernung von Nackt-Gemälden
Kultur
Marie-Luise O’Byrne Brandls Rede zur "Abhängaktion" der Mancini-Gemälde im Technischen Rathaus in Sterkrade findet Anerkennung im Kulturausschuss: "Nacktheit gehört zur Kunst wie die Luft zum Atmen. Oberhausen tut sich keinen Gefallen, wenn wir hier gemalte, bloße Brüste nicht zeigen wollen."
Kultband aus Oberhausen reist nach China
Mottek
Die Kultband Mottek aus Oberhausen reist über die Multi nach China. Die Gruppe spielt in den chinesischen Millionenstädten Xiamen und Quanzhou . Mit den Jugendlichen vor Ort werden die Musiker Workshops abhalten.
Auch die Knochen des ersten Sterkraders ziehen um
Stadtarchiv
Das Archiv der Stadt Oberhausen nimmt seine neuen Räume in der alten Hauptschule Lirich in Besitz. Dort gibt es einen Lesesaal, einen Ausstellungsraum und allein für Bücher rund 300 Meter Stellfläche. Abgeschlossen sein soll der Umzug im März 2015.
Oberhausener Rathaus ruft mit "Schuldenbündnis" um Hilfe
Stadtfinanzen
Zusammen mit 40 anderen Kommunen hat sich Oberhausen zu einem "Schuldenbündnis" zusammengeschlossen, das nun Forderungen an Bund und Länder stellt. Kämmerer Apostolos Tsalastras betont die große Belastung durch Altschulen und fordert unter anderem Zuschüsse für Investitionen in die Infrastruktur.
Fotos und Videos
Kürung der Tollitäten
Bildgalerie
Karneval
Lenny Kravitz rockt die Arena
Bildgalerie
Konzert
Weekend of  Horrors
Bildgalerie
Turbinenhalle
Stadtprinzenkürung 14/15
Bildgalerie
Karneval