Brand in einer Centro-Gaststätte in Oberhausen

Die Centro-Promenade ist tagsüber und abends bei Besuchern aus der gesamten Region sehr beliebt.
Die Centro-Promenade ist tagsüber und abends bei Besuchern aus der gesamten Region sehr beliebt.
Foto: Tom Thöne / WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Schreck um Mitternacht: Plötzlich gingen die Brandmelder in einer Gaststätte an der Promenade des Einkaufszentrums Centro in Oberhausen los.

Oberhausen.. Schreck um Mitternacht auf der Oberhausener Centro-Promenade: In der Gaststätte "Alex" am oberen Ende der Kneipenmeile nicht weit von den Cinestar-Kinos entfernt brannte es in der Nacht zum Sonntag plötzlich aus bisher noch unbekannter Ursache im ersten Obergeschoss. Dort hielten sich zu diesem Zeitpunkt zum Glück weder Besucher noch Mitarbeiter auf.

Die Angestellten der Kneipe nutzen diesen Raum, in dem das Feuer ausbrach, normalerweise zum Aufenthalt in ihren Pausen. Als die Feuermelder Alarm schlugen, verließen die im Erdgeschoss sitzenden Gäste die Gaststätte.

Die automatisch durch die Brandmeldeanlage alarmierte Berufsfeuerwehr rückte von der Feuerwache 1 an der Brücktorstraße sofort an. Bei ihrem Eintreffen hatte die automatische Sprinkleranlage aber bereits viel Arbeit geleistet. „Wir mussten nur noch den Rest löschen“, erzählt der Einsatzleiter.

Die Kripo forscht nach der Brandursache

Sein Einsatztrupp war unter Atemschutz sofort zum Brandherd geeilt, so dass das Restfeuer schnell beseitigt war. Danach betätigten die Feuerwehrleute die Rauch- und Wärmeabzugsanlage, so dass mittels Hochdrucklüfter das Gebäude zügig entraucht werden konnte. Um die Brandursache kümmert sich nun die Oberhausener Kriminalpolizei. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte insgesamt anderthalb Stunden.

Der Vorfall löste Erinnerungen an einen früheren Brand des "Irish Pub" an der Centro-Promenade aus: Beim Jahreswechsel 2012/2013 hatte eine Silvesterrakete das Reetdach des Pubs in Brand gesetzt. Zwei Menschen wurden verletzt, die Feuerwehr war im Großeinsatz.