Brand an Gleisen

Am Freitagmittag liefen zahlreiche Anrufe in der Leitstelle der Feuer- und Rettungswache Oberhausen auf. Der Grund: Die Anwohner der Hochstraße hatten im Gleisbereich der angrenzenden Bahnstrecke, in Höhe der Haltestelle Vonderort, eine starke Verrauchung mit Feuererscheinung gemeldet. Daraufhin wurden die Einheiten der Feuerwehr Oberhausen alarmiert.

Ursache für die starke Rauchentwicklung war ursächlich der Brand einer Vegetationssperre welcher sich auf einen oberirdischen, darüber liegenden Kabelkanal ausbreitete. Die verbrannte Kunststoffummantelung der Stromkabel verursachte eine große Rauchentwicklung.

Bundesbahn ermittelt

Die Feuerwehrmänner konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, die Mitarbeiter der Bundesbahn übernahmen die weiteren Arbeiten und Untersuchungen. Für den Zeitraum der Löscharbeiten sowie der Schadensregulierung durch die Bundesbahn mussten die Gleise gesperrt werden.

Die abschließende Ursachenermittlung wird verantwortlich durch die Bundesbahn geleitet.