Borschtsch und Bilder für den guten Zweck

Essen, Kunst und Kultur -- auf diese drei Elemente können sich die Besucher einer Benefizveranstaltung freuen, die am Samstag, 17. Januar, ab 17 Uhr in der Fabrik K14 an der Lothringer Straße 64, stattfindet. Die Fabrik K14 sowie die Aktiven an diesem Abend unterstützen die Tschernobylhilfe des Evangelischen Kirchenkreises Oberhausen, der Reinerlös der Veranstaltung soll Kindern und Jugendlichen zugute kommen, die unter den Folgen der Tschernobylkatastrophe leiden.

Essen: Eintopf und Kuchen kochen und backen russischstämmige Frauen aus Oberhausen, die Hauptgänge kochen Stefan Opgen-Rhein und sein Team. Kunst: Oberhausener Künstler stellen Werke zur Verfügung, die von Hajo Sommers, Chef des Ebertbades und RWO-Vorsitzender, versteigert werden. Kultur: Moderiert von Heinz Wagner, Fabrik K14, hier gibt’s Musik und mehr.