Bombe in Oberhausen-Holten seit 16.15 Uhr entschärft

Die Bombenentschärfung beginnt gegen 16 Uhr.
Die Bombenentschärfung beginnt gegen 16 Uhr.
Foto: Archiv
Was wir bereits wissen
Erneut war in Oberhausen im Holtener Feld eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Um 16.15 Uhr war sie entschärft. Keine Komplikationen.

Oberhausen/Duisburg.. Erst am Mittwochnachmittag hatten Spezialisten die letzte Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Oberhausen erfolgreich entschärft - schon konnten sie sich wieder an die Arbeit machen: Am Donnerstag wurde Holten erneut eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe gefunden. Der Kampfmittelräumdienst entschärfte sie zwischen 15.50 Uhr und 16.15 Uhr ohne Komplikationen.

Im Umkreis von 250 Metern vom Fundort an der Kurfürstenstraße (siehe Karte) musste das Gebiet bis spätestens 15 Uhr geräumt sein. Die Kurfürstenstraße war ab 15.30 Uhr von der Sieges- bis zur Königstraße gesperrt, ebenso die Flugstraße. In der Sicherheitszone, also im Umkreis von 500 Metern zum Fundort, sollten Anwohner Fenster geschlossen halten und sich in Räumen aufhalten, die der Fundstelle abgewandt sind.

In der 500-Meter-Sicherheitszone durfte sich ab 15.30 Uhr niemand mehr aufhalten.

Auch Teile des Duisburger Nordens waren betroffen: In Röttgersbach mussten an der Kurfürstenstraße vier Personen aus einem Haus evakuiert werden, in der Sicherheitszone waren 54 Personen in zwölf Häusern betroffen. (we)