Bezahlen?

Straßenlicht mit Schattenseiten. In den zurückliegenden Tagen wurde durch viele Bürger(Innen) über die Nachteile der neuen LED-Straßenbeleuchtung berichtet. Ich bin Anwohner der Siedlung In der Emscherau und schließe mich in vollem Umfang diesen Klagen und den dadurch entstandenen Missständen an. Mich beschäftigt zudem die Frage: Werden die Anwohner auch zur Kasse gebeten? Laut der Satzung über die Erhebung von Beiträgen nach Paragraf 8 des Kommunalabgabengesetzes für NRW (KAG NRW) für straßenbauliche Maßnahmen der Stadt Oberhausen hat die Verwaltung hierzu die Möglichkeit, da die Herstellung (auch Erneuerung), Erweiterung und Verbesserung von u.a. Beleuchtungseinrichtungen in § 2 dieser Satzung genannt sind. Also liebe Stadt Oberhausen, im Zuge der Transparenz für dieses Gesamtprojekt wäre es vielleicht für die betroffenen Bürger(Innen) auch interessant zu erfahren, ob sie für die (momentane) Verschlechterung der Straßenbeleuchtung auch noch bezahlen müssen. Über eine Antwort würde ich mich freuen.