Betrunken oder auf Drogen im Auto unterwegs

Alkoholisiert oder mit Drogen am Steuer - die Polizei erwischte wieder einige Fahrer.

Weil er am Sonntag gegen 4 Uhr mit seinem Pkw bei „Rot“ über die Ampel an der Kreuzung Mülheimer Straße / Ziesak-Plaza gefahren war, fiel ein Mann einer Polizeistreife auf. Die Polizisten hielten den Mann an. Er roch nach Alkohol und gab zu, Bier getrunken zu haben. Hatte er auch. Ein Alkoholtest ergab 1,1 Promille im Blut.

Ein 18-Jähriger, der am Samstag gegen 0 Uhr auf der Straße Weierheide von der Polizei angehalten worden war, hatte zwar keinen Alkohol getrunken, dafür aber eben auch keinen Führerschein. Er saß im Auto seines Vaters. Der Vater wurde informiert und eine Anzeige erstattet.

Ebenfalls gegen 0 Uhr war eine 37-jährige Frau mit ihrem Auto auf der Mülheimer Straße aufgefallen. Bei ihr konnten durch einen Drogentest Amphetamine nachgewiesen werden.

Am Montagmorgen wurde noch ein 34-Jähriger auf der Weseler Straße erwischt, der Drogen genommen hatte. Und bei einer weiteren Verkehrskontrolle stießen Polizisten auf der Straße „Im Lipperfeld“ auf einen Pkw-Fahrer, der 0,58 Promille im Blut hatte.