Das aktuelle Wetter Oberhausen 7°C
Autobrand

Auto im Centro-Parkhaus entzündete sich selbst

04.08.2012 | 13:00 Uhr
Auto im Centro-Parkhaus entzündete sich selbst
Auch am Freitag vor einer Woche musste Oberhausener Feuerwehrmänner ausrücken, um ein brennendes Auto zu löschen.

Oberhausen.  Es war schon etwas seltsam, was die Polizei Oberhausen da vermeldete. Am Freitag, 27. Juli, sei in der Tiefgarage des Centro ein Cabrio abgebrannt. Ursache: Selbstentzündung, ein technischer Defekt. Über die genaue Ursache kann man nur spekulieren.

Auch auf Nachfrage dieser Zeitung konnte Polizeisprecher Uwe Weighardt keine genaue Ursache für den Brand des Autos liefern. Der Brandherd und somit wohl die Ursache für den zerstörerischen Brand habe „in der Nähe der Batterie und des Sicherungskastens gelegen.“ Von dort aus bahnte sich das Feuer seinen Weg. Genauere Nachforschungen über die Brandursache habe man nicht angestellt. Brandstiftung sei aber auszuschließen, so Weighardt.

Über die Gründe für das plötzlich brennende Auto kann man also nur spekulieren - dass Fahrzeuge sich aber aufgrund technischer Probleme hin und wieder selbst anzünden können, ist Fakt. „Das muss man sich aber nicht wie die Explosion in einem Film vorstellen.

So etwas habe ich in meinen 30 Jahren bei der Feuerwehr noch nicht ein einziges Mal erlebt“, sagt Rainer Porsch, Einsatzleiter der Feuerwehr Oberhausen. Wenn ein Funken oder gar Flammen den Tank eines Autos erreichten, würde das Benzin verbrennen und nicht wie im Hollywood-Film explodieren.

Marderschaden kann für Brand sorgen

Möglich sei dagegen ein Schwelbrand, „wenn etwa ein Kabel durchgerieben ist oder von einem Marder durchbissen wurde“, meint Porsch. Dann könnten aus dem nicht mehr isolierten Kabel Funken sprühen, die dazu imstande sind, ölhaltige Teile unter der Motorhaube zu entzünden. Im Sommer müsse man außerdem darauf achten, den Wagen nicht auf trockenen Wiesen abzustellen.

Der Katalysator, eines der sich am stärksten erhitzenden Teile des Autos, könnte das Gras entzünden und so einen Schwelbrand auslösen, der das ganze Auto erfassen kann. Solche Fälle sind aber extrem selten, versichert ADAC -Sprecher Christian Buric. Wahrscheinlicher sei es, dass ein Fahrzeug sich wegen starker Hitzeentwicklung während der Fahrt entzündet.

Weniger bekannt ist über mögliche Brandgründe bei Autos mit Elektro - oder Hybridantrieb, so Buric: „In Deutschland gibt es gerade einmal 3000 Elektroautos . Da können wir uns noch kein endgültiges Urteil über mögliche Brandgefahren erlauben.“

Felix Laurenz



Kommentare
Aus dem Ressort
Flüchtlingsrat weist Kritik an Übergangswohnheim zurück
Flüchtlinge
Katastrophale Zustände herrschen im Oberhausener Übergangswohnheim Weierstraße. Dies stellte der Fraktionsvorsitzende der Linken Liste bei einer Begehung fest. Den Vereinen vor Ort warf er Untätigkeit vor. Der Flüchtlingsrat weist die Vorwürfe nun zurück. Die Stadt sei bereits informiert worden.
Stadtgespräch über Gewalt in Oberhausen
Diskussion
Bei vielen Bürgern herrscht eine diffuse Angst davor, niedergeschlagen, überfallen oder ausgeraubt zu werden. Wie unsicher ist Oberhausen wirklich? Die WAZ, die VHS sowie Arbeit und Leben hat für Montag, 27. Oktober, Fachleute zur Debatte mit Bürgern eingeladen. Jetzt läuft die Anmeldefrist.
Halloween - Hier steigen die besten Grusel-Partys der Region
Halloween
Schon längst ist Halloween nicht mehr nur ein komischer Brauch, der irgendwann mal aus den USA zu uns geschwappt ist. Die Grusel-Nacht hat sich zum willkommenen Partyanlass gemausert. Locations in der ganzen Region locken mit aufwendiger Deko, um bei lauter Musik die bösen Geister zu vertreiben.
Cityfest lockt mit Rummel und Stoffmarkt
Stadtgeschehen
Viele Geschäfte beteiligen sich auch am verkaufsoffenen Sonntag (26. Oktober) in der Oberhausener City. Dann gilt: Absolutes Parkverbot auf der Veranstaltungsfläche.
Ein Botschafter für die GSO in Oberhausen
Bildung
Der 40-jährige Carsten Kühn steckt als neuer Leiter der Gesamtschule Osterfeld voller Ideen. er will Angebote für gute Schüler ausbauen, längeres gemeinsames Lernen fördern und steht sogar Mathe-Apps im Unterricht aufgeschlossen gegenüber.
Fotos und Videos
Kölsche Tön
Bildgalerie
Karneval
Unnötige Niederlage
Bildgalerie
Regionalliga