Das aktuelle Wetter Oberhausen 24°C
Autobrand

Auto im Centro-Parkhaus entzündete sich selbst

04.08.2012 | 13:00 Uhr
Auto im Centro-Parkhaus entzündete sich selbst
Auch am Freitag vor einer Woche musste Oberhausener Feuerwehrmänner ausrücken, um ein brennendes Auto zu löschen.

Oberhausen.  Es war schon etwas seltsam, was die Polizei Oberhausen da vermeldete. Am Freitag, 27. Juli, sei in der Tiefgarage des Centro ein Cabrio abgebrannt. Ursache: Selbstentzündung, ein technischer Defekt. Über die genaue Ursache kann man nur spekulieren.

Auch auf Nachfrage dieser Zeitung konnte Polizeisprecher Uwe Weighardt keine genaue Ursache für den Brand des Autos liefern. Der Brandherd und somit wohl die Ursache für den zerstörerischen Brand habe „in der Nähe der Batterie und des Sicherungskastens gelegen.“ Von dort aus bahnte sich das Feuer seinen Weg. Genauere Nachforschungen über die Brandursache habe man nicht angestellt. Brandstiftung sei aber auszuschließen, so Weighardt.

Über die Gründe für das plötzlich brennende Auto kann man also nur spekulieren - dass Fahrzeuge sich aber aufgrund technischer Probleme hin und wieder selbst anzünden können, ist Fakt. „Das muss man sich aber nicht wie die Explosion in einem Film vorstellen.

So etwas habe ich in meinen 30 Jahren bei der Feuerwehr noch nicht ein einziges Mal erlebt“, sagt Rainer Porsch, Einsatzleiter der Feuerwehr Oberhausen. Wenn ein Funken oder gar Flammen den Tank eines Autos erreichten, würde das Benzin verbrennen und nicht wie im Hollywood-Film explodieren.

Marderschaden kann für Brand sorgen

Möglich sei dagegen ein Schwelbrand, „wenn etwa ein Kabel durchgerieben ist oder von einem Marder durchbissen wurde“, meint Porsch. Dann könnten aus dem nicht mehr isolierten Kabel Funken sprühen, die dazu imstande sind, ölhaltige Teile unter der Motorhaube zu entzünden. Im Sommer müsse man außerdem darauf achten, den Wagen nicht auf trockenen Wiesen abzustellen.

Der Katalysator, eines der sich am stärksten erhitzenden Teile des Autos, könnte das Gras entzünden und so einen Schwelbrand auslösen, der das ganze Auto erfassen kann. Solche Fälle sind aber extrem selten, versichert ADAC -Sprecher Christian Buric. Wahrscheinlicher sei es, dass ein Fahrzeug sich wegen starker Hitzeentwicklung während der Fahrt entzündet.

Weniger bekannt ist über mögliche Brandgründe bei Autos mit Elektro - oder Hybridantrieb, so Buric: „In Deutschland gibt es gerade einmal 3000 Elektroautos . Da können wir uns noch kein endgültiges Urteil über mögliche Brandgefahren erlauben.“

Felix Laurenz



Kommentare
Aus dem Ressort
Familie in Oberhausen verbindet Häuser mit "Baby-Brücke"
Architektur
In Oberhausen-Osterfeld kann man eine architektonische Besonderheit zwischen zwei Privathäusern bewundern, dass es so in der Region nicht gibt: EIne Brücke nur deshalb, weil sich Nachwuchs ankündigt.
Emotions plant magischen Musical Zirkus im Lito Palast
Musical Zirkus
Siebte Show im Lito Palast soll etwas ganz Besonderes werden. Über 30 Leute werden auf der Bühne sein, eine Band, Tänzer, Sänger, und die Darsteller der Zirkusnummern. Ein Clown und ein zaubernder Kater werden auftreten, es wird sogar eine Raubtiernummer geben. Showmaster sucht noch Sponsoren.
Kunst-Camper experimentierten mit Porträt-Fotografie
Fotokunst
Die Bilder der Eve Arnold-Ausstellung in der Ludwiggalerie dienten den Jugendlichen dabei als Vorbild und Anregung. Alle konnten ihre Aufnahmetechnik verbessern. Höhepunkt war das Einfangen von Bewegung mit der Kamera. Teilnehmer fotografierten sich gegenseitig. Alle haben ihr Können gesteigert.
Oberhausens Arbeitsamt schickt junge Leute in Nachbarstädte
Lehrstellen
Die Arbeitsagentur appelliert an junge Menschen: Bewerbt euch mehr in anderen Städten, wenn ihr eine Lehrstelle haben wollt. Denn in diesem Jahr gibt es wohl kaum noch eine Chance in Oberhausen, allen Schulabgängern, die einen Ausbildungsplatz suchen, eine Lehrstelle zu vermitteln.
Kurz nach dem Neubau baut Bilfinger in Oberhausen Stellen ab
Arbeitsplatzabbau
Kaum erfolgte der Umzug des internationalen Dienstleistungs- und Baukonzerns Bilfinger in das moderne Bürogebäude am Oberhausener Centro, da werden auch schon wieder Jobs abgebaut. Rund 40 Stellen sollen nach Essen abwandern. Diesen Widerspruch versucht ein Sprecher des Unternehmens zu erklären.
Fotos und Videos