Das aktuelle Wetter Oberhausen 13°C
Inklusion

Auftritt von Big Band und Kindern

20.09.2012 | 19:00 Uhr
Auftritt von Big Band und Kindern
Die Big Band des Landespolizeiorchester NRW wird gemeinsam mit dem „Inklusionskreis Regenbogen“ ein Konzert geben.

Oberhausen.   Landespolizeiorchester gibt mit dem „Inklusionskreis Regenbogen“ ein Konzert. Am Sonntag wird zu dieser Premiere ins Eisenlager eingeladen.

Das ist eine Premiere. Die integrative Musikgruppe „Regenbogen“ aus Oberhausen, in der behinderte und nicht behinderte Kinder musizieren, und die Big Band des Landespolizeiorchesters NRW geben am Sonntag, 23. September, gemeinsam ein großes Konzert im Eisenlager des Zentrums Altenberg.

Rock und Pop werden die Besucher dann zu hören bekommen. Gespielt werden so bekannte Stücke wie „Haus am See“ oder „Tage wie dieser“. Und zum ersten Mal wird man das Lied „Alles klar!“ hören dürfen, zu dem der Leiter des städtischen Kulturbüros, Volker Buchloh, die Musik und „Regenbogen“-Gründerin Claudia Schubert den Text geschrieben hat. In dem Stück geht es um die Einzigartigkeit der Menschen, um wunderbare Vielfalt und das verbindende Element Musik.

Die Musiker probten in „Im Lipperfeld“

Weil die Hobby-Musiker und die Profis der Polizei, allesamt Berufsmusiker, ihren Gästen einen musikalisch perfekten Nachmittag bieten wollen, haben sie Freitag und Samstag vor dem Konzert in den Räumen der Städtischen Musikschule „Im Lipperfeld“ bereits geprobt.

Der Vorlauf zum Konzert war allerdings noch viel länger als zwei Tage. Die Idee hatte Polizeisprecher Johannes Paus. Vor zwei Jahren war er zum 20. Geburtstag des Integrationskreises eingeladen. Paus war begeistert von den jungen Musikern - im Moment neun geistigbehinderte, ein körperbehinderter und 13 nichtbehinderte Jugendliche. Dann erfuhr er durch Zufall, dass das Landespolizeiorchester ab und zu Workshops anbietet. So entstand die Idee, den „Inklusionskreis Regenbogen“ und die Big Band zusammenzubringen. Was schließlich klappte. Zumal auch Polizeipräsidentin Kerstin Wittmeier das Vorhaben sofort kräftig unterstützt habe.

Das Konzert beginnt am Sonntag übrigens um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die Jugendlichen und die Musiker der Polizei werden eine Woche später, am Samstag, 29. September, beim „Oberhausener Blaulichttag“ in der Innenstadt noch einmal zu hören sein.

Andrea Micke



Kommentare
Aus dem Ressort
Oberhausen bittet zum Comic-Wettbewerb
Comic
Zusammen mit der Stadtsparkasse Oberhausen ruft die Ludwiggalerie im Rahmen der Ausstellung „Streich auf Streich. 150 Jahre deutschsprachige Comics seit Max und Moritz“ (bis 18. Januar 2015) junge Kreative zum Comicwettbewerb auf.
Viel Rauch im Oberhausener Krankenhaus
Feuerwehr
Zum Glück lief ein Unfall in der Wickelstation des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen an der Virchowstraße am Wochenende glimpflich ab. Die EKO-Mitarbeiter verdienten sich ein Lob der Feuerwehr.
Musikspektakel im Oberhausener Ebertbad
Konzert
Nach „Rockt das Zelt“ setzt die Energieversorgung Oberhausen (EVO) auf „Rockt das Bad“.Im Ebertbad stehen nationale und lokale Sternchen auf der Bühne: die beiden Bands Großstadtgeflüster und Captain Disko sowie der Solokünstler Max Krumm.
Güterzug-Gleise in Oberhausen-Osterfeld sind stillgelegt
Verkehr
Die Güterzugtrasse von Duisburg nach Gladbeck, die in Osterfeld über die Koppenburgstraße führt, wird seit kurzem nicht mehr befahren. Der einzige Kunde bezieht seine Rohstoffe jetzt auf anderem Weg. Das Bündnis Oberhausener Bürger (BOB) plädiert nun für eine Nutzung als Radweg.
Baut Oberhausen in Zukunft neue Schulen?
Schule
Sinkende Schülerzahlen: Das Oberhausener Rathaus entwickelt ein neues Bildungskonzept für die Schulen der Stadt. In diesem Prozess klärt sich auch, welche Gebäude man abreißt, verkauft, erhält oder neu errichtet. Es gibt jedenfalls Interessenten für Gebäude und Grundstücke.
Fotos und Videos
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
10. Eifelmarkt
Bildgalerie
Kulinarisches
Galerie Ludwig
Bildgalerie
Ausstellung