Aufruf an die Leser: Wo soll Oberhausen handeln?

Die verantwortlichen Politiker in der Stadt können nach Jahren des Kürzens, Streichens und Erhöhen von Steuern freier handeln. Sogar die Bezirksregierung schreibt plötzlich lobend über Oberhausen, einst als Geld-Hallodri bei der Kommunalaufsicht verschrien, man habe „den Eindruck, dass Politik und Verwaltung kontinuierlich an der Konsolidierung weiterarbeiten“.

Wo sollte die Politik nach Ihrer Meinung in der Stadt anpacken? Was muss als Erstes getan werden? Schreiben Sie an: redaktion.oberhausen@waz.de.