Das aktuelle Wetter Oberhausen 19°C
Seniorentage

Alltag mit Rollator und Co. meistern

04.10.2012 | 14:00 Uhr
Alltag mit Rollator und Co. meistern
Am Bero Zentrum testet Dorothee Radtke den Rollator-Parcours.Foto: Kerstin Bögeholz

Oberhausen.  Heute startet die dreitägige Aktion „Das Alter ist bunt“ im Bero Zentrum. Barrierefreies Wohnen, Hilfsmittel-Parcours und Infomeile zu Pflegeberufen.

Wie finde ich eine altengerechte Wohnung oder ein passendes Altenheim ? Welche Berufschancen bieten sich in den Pflegeberufen? Reicht meine Reaktionszeit noch aus, um weiterhin selber Auto zu fahren? Eine Vielfalt von Fragen. Eine Vielfalt von Antworten gibt es vom heutigen Donnerstag bis Samstag, 6. Oktober, bei den Aktionstagen „Das Alter ist bunt“ im Bero Zentrum.

Angesichts der Tatsache, dass mehr als ein Fünftel aller Oberhausener 65 Jahre und älter sind, sprechen diese Tage, an denen sich zahlreiche Verbände, Institutionen, Einrichtungen und weitere Kooperationspartner beteiligen, eine große Gruppe Menschen an. Und es sind sowohl die Jungen als auch die Alten, denen an diesen Aktionstagen etwas geboten wird.

Fachkräftemangel ist Thema

Heute, 4. Oktober, können sich Interessierte über Pflegeberufe informieren. Ausbildungsbetriebe wie Altenheime oder Krankenhäuser, das Awo-Fachseminar für Altenpflege stellen sich vor. Denn: Fachkräfte werden händeringend gesucht. „Wer eine Ausbildung beendet, kann sich anschließend die Arbeitsstelle aussuchen“, sagt Gabriele Tenbrink (Awo). Das Einstiegsgehalt beträgt inklusive Schichtzulage rund 2200 brutto.

„Wohnen im Alter“ ist der zweite tag, 5. Oktober, überschrieben. Bei den Vertretern der Wohnungsgesellschaften, Seniorenheime oder Pflegedienste kann man sich informieren. „Im Bereich altersgerechtes Wohnen gibt es eine sehr hohe Nachfrage“, weiß Nese Özcelik vom städtischen Fachbereich Leben im Alter. Auf der anderen Seite gebe es viele ältere Menschen, die nicht wüssten, welche alternativen Wohnungen oder auch Wohnformen es gebe. Bekannt sei etwa die Mehrgenerationensiedlung an der Klosterhardter Straße – an den Teutoburger Straße ist derzeit ein ähnliches Projekt in Planung.

Sehtest der Verkehrswacht

Am dritten Tag, 6. Oktober, öffnet die Senioren messe ihre Pforten. Unter dem Motto „Mitten im Leben – aktiv und fit“ gibt es die unterschiedlichsten Angebote: Das Sanitätshaus Straube etwa bietet an, mal seinen Rollator zu prüfen, oder gibt Tipps zur richtigen Höheneinstellung des Hilfsmittels. Zudem wird ein Rollator-Parcours aufgebaut. Auch die Verkehrswacht und die Polizei und vor Ort und geben Tipps zu mehr Sicherheit. Wer möchte, kann auch einen Sehtest machen lassen oder mal seine Reaktionszeit testen.

„Keine Angst“, beruhigt Willi Taubner von der Polizei, „wir werden keinem den Führerschein abnehmen, der zu langsam ist.“

Wie ist die richtige Höheneinstellung bei einem Rollator? „Beim aufrechten Stand sollten die Griffe in der Regel in Höhe des Handgelenks sein“, sagt Christian Nühlen vom Sanitätshaus Straube. Die Aktionstage (4. bis 6. Oktober) im Bero Zentrum, Concordiastraße, sind jeweils von 10 bis 16 Uhr.

Frank Helling



Kommentare
Aus dem Ressort
RWO-Fans randalierten vor Spiel gegen Rot-Weiss Essen
Gewalt
Vor dem Regionalliga-Spiel zwischen Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen kam es zu unschönen Szenen. Oberhausener Fußball-Anhänger warfen Bengalos auf das Spielfeld und verzögerten so den Anpfiff. In einem Shuttle-Bus randalierten Oberhausener auf der Anreise zum Stadion.
Taschendiebe auf Beutezug in Oberhausen
Kriminalität
In mehreren Oberhausener Geschäften haben am Samstag Taschendiebe zugeschlagen und Geldbörsen sowie ein Handy gestohlen. Ein weibliches Diebes-Duo konnte in einem Discountermarkt beobachtet und auf frischer Tat festgenommen werden. Die Polizei bittet nun alle Zeugen, sich zu melden.
„Feuerzauber“ über dem Olga-Park
Stadtgeschehen
Beeindruckende Himmelsbilder boten drei gewaltige Feuerwerke in Oberhausen-Osterfeld.Das Publikum applaudierte für farbenfrohe Raketenkunst zu Filmmusik.
Theater zum Anfassen und Mitmachen
Theater Oberhausen
Rund um den Will-Quadflieg-Platz präsentierte sich das Theater Oberhausen vor der neuen Spielzeit.Szenen aus „Über den Dächern von Nizza“ spielten die Schauspieler mit Gästen im Auto. Viele Attraktionen gab es aber auch für kleine Gäste.
Tierärztin aus Oberhausen warnt vor Schweinepest
Tierzucht
Noch scheint die Afrikanische Schweinepest weit weg. Doch das Veterinäramt in Oberhausen ist alarmiert: Der aggressive Virus könnte als blinder Passagier an Autorädern eingeschleppt werden. Weil Aufzuchten in Polen betroffen sind, sollen Vereine und Schulen mit Partnerschaften vorsichtig sein.
Fotos und Videos
Das Sea Life wird zehn Jahre alt
Bildgalerie
Jubiläum
Feuerzauber in Oberhausen
Bildgalerie
Feuerwerk