Das aktuelle Wetter Oberhausen 17°C
Oberhausen

Alle wollen Gauck lesen

23.02.2012 | 08:00 Uhr
Der designierte Bundespräsident Joachim Gauck (r.), signiert nach einer Lesung Bücher. Foto: Torsten Silz/dapd

Oberhausen. „Ausverkauft!“ Das ist es, was auch in Oberhausener Buchläden oft zu hören bekommt, wer dieser Tage nach Büchern von Joachim Gauck fragt. Sie fanden in den vergangenen Tagen reißenden Absatz.

„Durch die Nominierung zum Bundespräsidenten hat sich natürlich die Nachfrage erhöht“, sagt Christiane van Brakel von der Buchhandlung Gentsch. „Die plötzliche Ernennung hat alle überrascht. Man kann von einem Boom sprechen, der einige Monate anhalten wird.“

Video
Berlin, 21.02.12: Mehr als zwei Drittel der Deutschen haben sich für Joachim Gauck als Staatsoberhaupt ausgesprochen. Laut einer Blitzumfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF finden 69 Prozent einen möglichen Bundespräsidenten Gauck gut.

Gauck sorgt für klingelnde Kassen bei den Buchhändlern. Im Jahr 2010 erschien seine Biographie „Winter im Sommer – Frühling im Herbst.“ Schon bei Gaucks erster Kandidatur für das Bundespräsidentenamt sei das Interesse an dem Buch groß gewesen, so Ellen Beeftink von der Buchhandlung Grauert im Hauptbahnhof. „Damals wollten die Menschen wissen, wer er eigentlich ist, dieser Gauck, dessen Namen sie eher mit der Stasiunterlagen-Behörde in Verbindung brachten als mit einem Autor oder Politiker.“

Bis zu zwei Wochen warten bei Bestellungen

Inzwischen ist auch sein neues Werk auf dem Markt: „Freiheit – ein Plädoyer“. Heute seien die Menschen am Staatsmann Gauck interessiert, so Beeftink. Sie erhofften sich Antworten auf Fragen wie: Ist er der Aufgabe gewachsen? Welche Richtung wird er verfolgen? Wird er Deutschland würdig vertreten? Dadurch sei wieder ein Ansturm auf die Bücher entstanden. Beim Internet-Versandhändler Amazon liegt das neue Gauck-Werk auf Platz eins, der Verlag komme nicht hinterher. Auch bei „Thalia“ an der Marktstraße müssen Kunden das Buch bestellen und bis zu zwei Wochen warten.

Gibt es Lieferengpässe, hätten die kleineren Händler oft das Nachsehen, beklagt Ellen Beeftink. „Die ersten Auflagen werden meist von den Großen aufgekauft. Für uns bleibt da nicht mehr viel übrig, wir bekommen keine.“

Politischer Aschermittwoch

Sam Hashemi1



Kommentare
Aus dem Ressort
Musikspektakel im Oberhausener Ebertbad
Konzert
Nach „Rockt das Zelt“ setzt die Energieversorgung Oberhausen (EVO) auf „Rockt das Bad“.Im Ebertbad stehen nationale und lokale Sternchen auf der Bühne: die beiden Bands Großstadtgeflüster und Captain Disko sowie der Solokünstler Max Krumm.
Güterzug-Gleise in Oberhausen-Osterfeld sind stillgelegt
Verkehr
Die Güterzugtrasse von Duisburg nach Gladbeck, die in Osterfeld über die Koppenburgstraße führt, wird seit kurzem nicht mehr befahren. Der einzige Kunde bezieht seine Rohstoffe jetzt auf anderem Weg. Das Bündnis Oberhausener Bürger (BOB) plädiert nun für eine Nutzung als Radweg.
Baut Oberhausen in Zukunft neue Schulen?
Schule
Sinkende Schülerzahlen: Das Oberhausener Rathaus entwickelt ein neues Bildungskonzept für die Schulen der Stadt. In diesem Prozess klärt sich auch, welche Gebäude man abreißt, verkauft, erhält oder neu errichtet. Es gibt jedenfalls Interessenten für Gebäude und Grundstücke.
Land verdoppelt Spenden für Bäume in Oberhausen
Sturmschäden
Das Umweltministerium hat das Projekt "Bürgerbäume"“ ins Leben gerufen, auch Oberhausen kann teilnehmen. Jede Spende einer Privatperson wird vom Land verdoppelt, die Stadt will das Geld für neue Bäume ausgeben. Davon mussten wegen des Pfingststurms "Ela" 594 gefällt werden.
Pilzsuche im Oberhausener Dickicht
Natur
Heinrich Bahne zeigte einer Schülergruppe im Sterkrader Wald, welche Pilze in heimischen Wäldern zu finden sind und was beim Sammeln wichtig ist. Denn bei der Vielfalt falle es einem Laien schwer zu entscheiden, welche der zahlreichen Pilzarten in der Pfanne landen dürfen
Fotos und Videos
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga
Fans warten aufs neue iPhone
Bildgalerie
Apple
10. Eifelmarkt
Bildgalerie
Kulinarisches
Galerie Ludwig
Bildgalerie
Ausstellung