Das aktuelle Wetter Oberhausen 10°C
Stadtentwicklung

Abschied vom City-Kaufhof

16.06.2012 | 10:00 Uhr
Der Innenstadt-Kaufhof – auf einer Postkarte aus den frühen 60er-Jahren.

Oberhausen. Eine monatelange Hängepartie ging im September 1959 zu Ende: „Dem Neubau des Kaufhofes an der Ecke Markt- und Paul-Reusch-Straße steht nun nichts mehr im Wege. Alle Grundstücksfragen sind restlos geklärt“, war am 17. September 1959 in der Zeitung zu lesen – der Beginn eines neuen Kapitels in der Oberhausener Kaufhof-Geschichte, die 1928 mit der Eröffnung des Warenhauses Tietz im heutigen Bert-Brecht-Haus begonnen hatte.

Ein Kapitel, das sich am Samstag, 16. Juni, wenn sich die Schwingtüren des City-Kaufhofs hinter dem letzten Kunden schließen, ein Ende findet . Dann gibt’s in der Alten Mitte keinen Kaufhof mehr. Zum Abschied blicken wir noch einmal zurück auf die Geschichte des City-Kaufhofs.

„Die Verhandlungen zwischen dem Kaufhof und den Grundstückseigentümern haben sich auf einen sehr langen Zeitraum erstreckt. Zuweilen schien es, als ob man nicht weiterkäme, heute aber hat der Kaufhof eine Grundstücksfläche erworben, die größer ist, als man wohl selbst beim Kaufhof zu Beginn der Verhandlungen erwartet hatte“, ist im gleichen Zeitungsartikel von September 1959 zu lesen.

Bau auf anderem Gelände geplant

Ursprünglich hatte der Kaufhof gar nicht an dieser Stelle bauen wollen, sondern auf dem gegenüberliegenden Gelände zwischen Markt-/Paul-Reusch- und Goebenstraße: „Das wurde dann plötzlich unmöglich, als das Eckgrundstück Goeben- und Marktstraße („Nordsee“) von einer Firma erworben wurde, die nicht daran dachte, es dem Kaufhof zu überlassen“, heißt es in dem Artikel. Deshalb orientierte man sich in die andere Richtung: „Da, wo der Kaufhof jetzt steht, waren davor das Textilhaus Kaiser & Ganz, die alte Volksbank, Feinkost Farfsing, die Konditorei Feuge, ein überdachter Gemüsestand und an der Ecke Helmholtzstraße auch eine Kneipe“, erzählt Gerd Lepges vom Einzelhandelsverband.

Bemerkenswert sei vor allem, dass es dem Kaufhof gelungen sei, den erst wenige Jahre zuvor errichteten Rüter-Neubau an der Marktstraße zu kaufen – der dann wieder abgerissen wurde. Die Mieter – Messer- und Haushaltswaren Hammesfahr, ein Uhren- und Schmuckgeschäft sowie Schokoladen Saure – seien an die Elsässer Straße gezogen.

  1. Seite 1: Abschied vom City-Kaufhof
    Seite 2: Zähe Verhandlungen mit mehreren Grundstückseignern

1 | 2



Kommentare
18.06.2012
14:50
Abschied vom City-Kaufhof
von vonhierwech | #1

So viel nostalgie...die oberhausener stadtverwaltung hat das geerntet was sie gesät hat: Eine florierende vergnügungsmeile am rande der city und eine tote innenstadt.
gratulation :-) *lach*

Aus dem Ressort
Selbstständigkeit als neue Chance
Wirtschaft
In Oberhausen gibt es viel zu wenige Unternehmer und Freiberufler. Die Gründermesse in der City bot am Samstag, 20. September, neuen Unternehmen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Besonders individuelle Lösungen sind eine Marktlücke.
Britney Spears besucht das Oberhausener Centro
Prominente
Die amerikanische Sängerin Britney Spears schaut für eine Viertelstunde im Oberhausener Einkaufszentrum Centro vorbei, um für ihre neue Unterwäsche zu werben. Kontakt zu ihren Fans sucht sie allerdings nicht gerade. Es gibt viele Regeln.
Oberhausener Politiker begrüßen Bürgerentscheid
Politik
Allerdings herrscht etwas Pessimismus, was den Ausgang der Wahl betrifft – auch in Essen. „Sie werden in einer hoch verschuldeten Stadt wie Oberhausen keine Mehrheit für ein Nahverkehrsprojekt finden“, glaubt Evag-Aufsichtsratsvorsitzende Wolfgang Weber (SPD).
Tanz in den November im Music Circus in Oberhausen
Music Circus Ruhr
Der Music Circus Ruhr in Oberhausen lädt am 31. Oktober wieder alle Leute über 33 Jahre zu einem Tanz in den November ein. Im zelt im Schulte-Ostrop-Park gibt es dann eine Party, bei der die Tanzflächen gut gefüllt sein dürften.
Kinderfest mit buntem Treiben in Oberhausen
Weltkindertag
Eine Kindermeile auf dem Saporishja-Platz wurde gut angenommen. Seitens der Stadt tummelten sich dort alle, die etwas mit Kindern zu tun hatte. Aber auch die Kinder kamen zahlreich, um sich bei dem bunten Angebot an Ständen zu vergnügen.
Fotos und Videos
Tunnelweihe vom Emschertunnel
Bildgalerie
Emscher-Umbau
Oberhausener Sportfest
Bildgalerie
Sportvereine
1. Heimniederlage für RWO
Bildgalerie
Regionalliga