70 Plätze stehen zur Verfügung

Die „Ruhrwerkstatt“ bietet sinnvolle Arbeitsgelegenheiten (AGH), sogenannte „Ein Euro Jobs“ in den Einsatzfeldern Hauswirtschaft, Handwerk, Verwaltung/Organisation, Kinderbetreuung und Grünflächenpflege/Gartenbau an. Die Maßnahmen werden in der Regel für sechs bis neun Monate beantragt und vom hiesigen Jobcenter gefördert. Die Arbeitszeit umfasst eine 15- bis 30-Stunden-Woche.

Zurzeit stehen 70 Plätze zur Verfügung, davon sind insgesamt 50 für Zielgruppen, die aufgrund von unterschiedlichen Handicaps besondere Schwierigkeiten oder Probleme in der Bewältigung ihres Alltags hatten. Hierzu gehören Frauen, junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren und psycho-sozial beeinträchtigte Menschen. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es im Internet unter www.ruhrwerkstatt.net oder telefonisch unter 8 57 56-30 (Birgit Abraham­czik).