30 Unfälle auf glatten Straßen in Oberhausen

Schnee und Eis sorgten für glatte Straßen am Dienstagmorgen in Oberhausen. Es kam zu zahlreichen Unfällen.
Schnee und Eis sorgten für glatte Straßen am Dienstagmorgen in Oberhausen. Es kam zu zahlreichen Unfällen.
Foto: WAZ Foto Pool
Was wir bereits wissen
De erneute Wintereinbruch führte zu zahlreichen Verkehrsunfällen im Stadtgebiet. In fast allen Fällen blieb es bei Sachschäden. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Oberhausen.. Die Polizei in Oberhausen zählte nach dem erneuten Wintereinbruch zwischen Montagabend und Dienstagmittag 30 witterungsbedingte Verkehrsunfälle in der Stadt. Am Montagabend rutschte eine 27-jährige Ford-Fahrerin auf der Mecklenburger Straße in Fahrtrichtung Buschhausen nach links, als sie am Ende der Brücke verkehrsbedingt abbremsen musste. Eine hinter ihr fahrende 33-jährige Mazda-Fahrerin geriet ebenfalls ins Rutschen und fuhr auf den Ford auf. Die Ford-Fahrerin verletzte sich durch den Aufprall leicht. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 6.000 Euro.

Bei den anderen Unfällen entstand überwiegend leichter Sachschaden. Die Schadenshöhen pro Unfall lag nach Angaben der Polizei durchschnittlich bei rund 2500 Euro.

Auch in anderen Städten verzeichneten die Verkehrspolizisten am Dienstagmorgen hundertfach Unfälle wegen glatter Fahrbahnen.