27 Autos in der Oberhausener Innenstadt zerkratzt

27 Autos wurden am Sonntag in der Oberhausener Innenstadt zerkratzt. Welches Tatwerkzeug der Täter benutzt hat, ist noch unklar.
27 Autos wurden am Sonntag in der Oberhausener Innenstadt zerkratzt. Welches Tatwerkzeug der Täter benutzt hat, ist noch unklar.
Foto: Jens Schierenbeck / dpa
Was wir bereits wissen
Ein oder mehrere Unbekannte haben am Sonntag insgesamt 27 Fahrzeuge in Oberhausen beschädigt. An der Vichowstraße beobachtete eine Zeugin, wie sich ein Mann an der Motorhaube eines Fahrzeugs zu schaffen machte. Die Polizei sucht mit einer Beschreibung nach dem Verdächtigen.

Oberhausen.. 27 Fahrzeugbesitzer erwartete am Sonntag eine ärgerliche Überraschung: Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter hatten ihre Autos zekratzt. Die Fahrzeuge hatten in der Oberhausener Innenstadt, nahe des Evangelischen Krankenhauses, gestanden.

Auf der Falkensteinstraße, Liebknechtstraße, Lipperheidstraße und der Virchowstraße waren die betroffenen Autos geparkt. Gegen 12 Uhr beobachtete eine Zeugin einen Mann auf der Virchowstraße, der augenscheinlich etwas auf eine Motorhaube malte. Der Verdächtige lief dann in Richtung Liebknechtstraße.

Bei der Sachbeschädigung entstand eine Gesamtschaden im Wert von mehreren tausend Euro. Der Verdächtige ist etwa 1,70 Meter groß, hat laut Polizei eine stabile Figur und war mit einer hellen Dreiviertel-Hose und einem dunklen Kapuzen-Pullover bekleidet.

Oberhausener Kriminalkommissariat bittet um Hilfe

Zeugen, die am Sonntag zwischen 12 und 14 Uhr weitere Beobachtungen gemacht haben oder sonstige Hinweise geben können, bittet das Kriminalkommissariat 22 der Polizei Oberhausen um Hilfe unter Telefon: 0208-8260 oder per E-Mail: poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de. (we)