21-Jähriger nach Streit unter Flüchtlingen in Spezialklinik

Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Mit einer Glasflasche hat ein 26-Jähriger einen 21-Jährigen schwer im Gesicht verletzt. Der mutmaßliche Angreifer sitzt in Untersuchungshaft.

Oberhausen.. Bei einem Streit zwischen zwei Männern in einer Notunterkunft für Flüchtlinge in Osterfeld ist einer der beiden so schwer verletzt worden, dass er mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik nach Duisburg gefahren werden musste. Nach Polizeiangaben hatte sich am Freitag, 29. Januar, gegen 22 Uhr zwischen zwei algerischen Zuwanderern (26 und 21 Jahre alt) eine zunächst verbal ausgetragene Auseinandersetzung entwickelt.

Schließlich attackierten sich die beiden Männer mit Glasflaschen. Im weiteren Verlauf soll der 26-Jährige den 21-Jährigen im Gesicht verletzt haben. Der Angreifer erlitt selbst leichtere Verletzungen. Nach seiner vorläufigen Festnahme wurde der Mann inzwischen einem Richter am Amtsgericht Oberhausen vorgeführt, der gegen den Zuwanderer Haftbefehl erließ. Der 26-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum genauen Tathergang dauern an.