Vielfältiges Kolping-Programm

Bruchhausen..  Auf ein erfolgreiches Jahr kann die Kolpingsfamilie mit ihren weit über 200 Mitgliedern und vielen aktiven Gruppierungen von den Kolpingkids bis zu den Senioren zurückblicken. Für besondere Treue zur Kolpingsfamilie und zum Kolpingverband wurden folgende Mitglieder geehrt: Für 40 Jahre Mitgliedschaft Lothar Heimann, Ullrich Müller-Thüsing und Johannes Müller, für 25 Jahre Mitgliedschaft: Andrea und Franz Dransfeld, Margarete Geue, Ursula Kröger, Siegmar Meyer und Marie- Theres Tamm.

Nach der Rückschau auf die Aktivitäten der Bruchhauser Kolpingsfamilie im Vorjahr gab es einen Ausblick auf die Aktivitäten 2015. Hier gibt es wieder ein breites Programmangebot von Karneval bis zum Advent, so unter anderem der Emmausgang am 6. April, das beliebte Weinfest mit dem Kabarettisten Udo Reineke am 26. September im Pfarrheim und neue Aufführungen der Theatergruppe in der Rodentelgenkapelle mit der Kriminalkomödie „(St)erben ist tödlich“ am 29. und 30. August und am 2. und 9. September. Die Kolpingsfamilie stellt 2015 den stellvertretenden Vorsitzenden des Vereinsrings und ist damit zuständig für die Organisation und Gestaltung der großen Dorfveranstaltungen wie Anfang 2015 der Bruchhausener Neujahrsempfang.