Neheimer Kaninchenzüchter stellen sich neu auf

Neheim..  Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Neheimer Kaninchenzuchtvereins W 332 standen jetzt Neuwahlen einzelner Vorstandsposten an, so dass sich nun folgender Vorstand gebildet hat:

Jürgen Petrak ist neuer Vorsitzender und wird dabei von Hermann Wix als stellvertretendem Vorsitzenden weiterhin unterstützt. Die Schriftführerin Kunigunde Humpert wird auch in diesem Jahr von Simone Petrak vertreten. Und Sophie Fechner wird als Kassiererin wieder von Annegret Wix unterstützt. Die Kassenprüfung übernimmt nochmals Christian Schreiber, gemeinsam mit der neugewählten Heike Winterberg. Alfred Heinze hat sich im letzten Jahr als Zuchtwart, Tätomeister und Leiter der Jugendgruppe bewährt und übt diese Aufgaben weiter aus. Ulrich Korte führt weiterhin das Zuchtbuch und Gisela Beermann bleibt Leiterin der einzigen Frauengruppe im Hochsauerlandkreis.

Nachdem sich der Verein im letzten Jahr neu finden musste und leider auch einige Vereinsmitglieder ausgetreten sind, freut sich der Verein umso mehr, nun einen neuen Jungzüchter aufnehmen zu können: Bastian Hering mit seinen „Klein Chinchillas“ aus Niederense.