Das aktuelle Wetter Neheim-Hüsten 14°C
Wirtschaft

Interprint legt 17,4 Prozent Umsatz zu

14.09.2012 | 12:00 Uhr
Interprint legt 17,4 Prozent Umsatz zu
Interprint ArnsbergFoto: privat

Arnsberg.  Die Interprint-Gruppe mit Hauptsitz in Arnsberg hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 17,4 Prozent von 201 Millionen Euro im Jahr 2010 auf 236 Millionen Euro steigern können. Das teilte Unternehmenssprecher Leo Bisping anlässlich der laufenden „Interprint Gesundheitswochen“ mit.

Im Bruchhausener Verwaltungsgebäude von Interprint - direkt am Sozialraum mit seinen Getränken und Verpflegungsautomaten - zeugen Uhren an der Wand von der globalen Ausrichtung des Arnsberger Unternehmens. Hier sind jeweils die aktuellen Uhrzeiten in den USA, Russland, Mitteleuropa und Asien zu sehen. An sechs Kernstandorten ist Interprint weltweit vertreten. Hinzu kommen diverse Vertriebsbüros in zahlreichen Ländern auf fast allen Kontinenten.

960 Mitarbeiter sind rund um den Erdball bei Interprint beschäftigt. Am Standort Arnsberg sind es 345 Beschäftigte - darunter 80 Frauen. Rund 20 Auszubildende in den Bereichen Medientechnologe (Drucker), Industrie-Kaufmann/-frau und Mediengestalter lernen im Unternehmen.

Beeindruckend ist eine Produktionszahl von Interprint: 760 Millionen Quadratmeter Dekorpapier oder Finish-Folie verließen weltweit die Werke. Das entspricht der Fläche des Königreichs Bahrain oder fast der vierfachen Fläche Arnsbergs.

Martin Haselhorst



Kommentare
Aus dem Ressort
Klimaschutz kann durch den Magen gehen
Arnsberg is(s)t...
Klimafreundliches Essen ist machbar. Darauf weisen 14 Restaurants, Mensen und gastronomische Betriebe am Aktionstag „Arnsberg is(s)t klimafreundlich!“ zum Auftakt der Arnsberger Klimawochen vom 18. September bis 1. Oktober hin. Sie alle bieten am Donnerstag Menüs an, die für regionale und saisonale...
Pfleiderer zieht Bilanz: Werke wieder sehr profitabel
Pfleiderer
Mit konzernweiten Investitionen von insgesamt rund 100 Millionen Euro in den Jahren 2012 und 2013 strebte die Pfleiderer GmbH mit ihrem Sanierungskurs erhebliche Produktivitätsverbesserungen an. Dieser Plan ging nun auf, wenn man sich das am Dienstag, 16. September 2014, veröffentlichte...
Wepa investiert 50 Millionen Euro in neue Papiermaschinen
Papierproduktion
Im November 2015 soll am Standort Giershagen eine der beiden neuen 25 Millionen Euro teuren Anlagen in Betrieb genommen werden. Eine Investition, die sich das sauerländische Unternehmen offenbar leisten kann. Mit etwa einer Milliarde Euro Umsatz gehört es zu den vier größten Wettbewerbern in Europa.
Jung-Königin gibt eine gute Figur ab
WP-Königin-Wettbewerb
Wenn Kinder erwachsen werden, sehen Eltern immer mit einem weinenden und einem lachenden Auge zu. Dieses Gefühl erleben jetzt auch die Eltern von Nicole Ceiler. Kaum erwachsen, ist sie schon Schützenkönigin. Gemeinsam mit David Rüschenschmidt vertritt sie die Schützen aus dem Neheimer Ortsteil...
Trauerzeit niederträchtig ausgenutzt
Betrugsversuch
Ein Trauerfall. Schmerzliche Momente für die Hinterbliebenen. Viel muss neu geordnet, Versicherungs- und Nachlassfragen geklärt werden. Das war auch bei Ursula Schröder aus Arnsberg nicht anders. Und doch wurde sie skeptisch, als sie einen betrügerischen Brief angeblich aus Mexiko bekam. Auf die...
Fotos und Videos
Flugplatzfest Oeventrop
Bildgalerie
Flugfest
Hüstener Tierschau 2014
Bildgalerie
Tierschau
Arnsbergs Schützenkönigspaare
Bildgalerie
Schützenkönigspaare
Hüstener Kirmes 2014
Bildgalerie
Kirmes