Das aktuelle Wetter Neheim-Hüsten 4°C
Wirtschaft

Interprint legt 17,4 Prozent Umsatz zu

14.09.2012 | 12:00 Uhr
Interprint legt 17,4 Prozent Umsatz zu
Interprint ArnsbergFoto: privat

Arnsberg.  Die Interprint-Gruppe mit Hauptsitz in Arnsberg hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr um 17,4 Prozent von 201 Millionen Euro im Jahr 2010 auf 236 Millionen Euro steigern können. Das teilte Unternehmenssprecher Leo Bisping anlässlich der laufenden „Interprint Gesundheitswochen“ mit.

Im Bruchhausener Verwaltungsgebäude von Interprint - direkt am Sozialraum mit seinen Getränken und Verpflegungsautomaten - zeugen Uhren an der Wand von der globalen Ausrichtung des Arnsberger Unternehmens. Hier sind jeweils die aktuellen Uhrzeiten in den USA, Russland, Mitteleuropa und Asien zu sehen. An sechs Kernstandorten ist Interprint weltweit vertreten. Hinzu kommen diverse Vertriebsbüros in zahlreichen Ländern auf fast allen Kontinenten.

960 Mitarbeiter sind rund um den Erdball bei Interprint beschäftigt. Am Standort Arnsberg sind es 345 Beschäftigte - darunter 80 Frauen. Rund 20 Auszubildende in den Bereichen Medientechnologe (Drucker), Industrie-Kaufmann/-frau und Mediengestalter lernen im Unternehmen.

Beeindruckend ist eine Produktionszahl von Interprint: 760 Millionen Quadratmeter Dekorpapier oder Finish-Folie verließen weltweit die Werke. Das entspricht der Fläche des Königreichs Bahrain oder fast der vierfachen Fläche Arnsbergs.

Martin Haselhorst

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Weiter mit bewährtem Team
Freibad Neheim
Auch in den nächsten zwei Jahren bleibt die personelle Besetzung des geschäftsführenden Vorstands beim Förderverein Freibad Neheim bestehen: Gisbert...
Parkrestaurant am Hüstener Mühlenberg unter dem Hammer
Zwangsversteigerung
Die idyllisch gelegene, über 100 Jahre alte Villa am Mühlenberg, in der sich seit vielen Jahren auch ein Park-Restaurant befand, wird am Donnerstag,...
Kaum jemand dreht noch am Zeiger
Sommerzeit
Der eine ignoriert sie, den anderen macht sie krank, kaum jemand findet sie sinnvoll – und alle sind tagelang müde. Die jährliche Umstellung auf...
Im FSG ist jede Menge Musik drin
Schulkonzert
Mit dem Frühjahrskonzert startete die Bigband des Franz-Stock-Gymnasiums in Hüsten in das 26. Jahr ihres Bestehens.
Dallmer erweitert Betriebsgelände in Herdringen
Hohe Investition
Wegen starker Produktnachfrage erweitert jetzt die Firma Dallmer-Sanitärtechnik ihr Betriebsgelände im Herdringer Gewerbegebiet Wiebelsheide.
Fotos und Videos
Mottowoche
Bildgalerie
Abitur
Arnsberg putz(t) munter
Bildgalerie
Umwelt
Sauerländer Käsemarkt in Hüsten
Bildgalerie
Käsemarkt
Sonnenfinsternis im Sauerland
Bildgalerie
SoFi-Fotos
article
7094566
Interprint legt 17,4 Prozent Umsatz zu
Interprint legt 17,4 Prozent Umsatz zu
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/neheim-huesten/interprint-legt-17-4-prozent-umsatz-zu-id7094566.html
2012-09-14 12:00
Interprint, Interpringruppe, Arnsberg, Leo Biskoping
Neheim-Hüsten