Holzen richtet das Kreispokalschießen aus

Holzen..  Das 52. Kreispokalschießen des Kreisschützenbund Arnsberg ist in Holzen bei der Schützenbruderschaft St. Johannes Evangelist Holzen gestartet. Alle Sport- und Hobbyschützen können ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Eröffnet wurde das Kreispokalschießen durch den Kreisschützenkönig Tim Eichhorn und dem amtierenden Holzener Schützenkönigspaar Pascal Nölke und Jasmin Brinkmann mit den ersten Schüssen auf dem Schießstand in der Schützenhalle.

Alexander Hanke und Dirk Wortmann, die Vorsitzenden der Schießgruppe, hatten die Schießbahn für den Wettbewerb vorbereitet, so dass Kreisschießmeister Georg Bräker das Schießen freigeben konnte. Bisher haben sich 145 Einzelschützen von Warstein bis Balve zum Kreispokalschießen angemeldet. „Wir hoffen, dass es nach den Osterferien noch ein paar mehr werden“, so Wortmann. Eine Anmeldung ist noch jeder Zeit und auch an den Schießtagen möglich. Thomas Lepping, Holzens erster Brudermeister, konnte auch den Ortsringvorsitzenden Gerhard Denz sowie Bezirksausschussvorsitzenden Theo Nagel begrüßen. Sie nahmen am „Juxschießen“ teil.

Wettkampfzeiten

Geschossen werden kann vom 13. bis 26. April von montags bis freitags von 18.30 Uhr bis 21 Uhr auf dem Schießstand der SSG Holzen. Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung ist am Freitag, 15. Mai, um 19 Uhr in der Schützenhalle.