Gerätehaus im November fertig gestellt

Bruchhausen..  Zur Agathafeier kamen die Angehörigen des Löschzugs Bruchhausen zusammen. Die Wehrleute sind schon gespannt auf den Neubau des gemeinschaftlichen Gerätehauses für die beiden Einheiten aus Bruchhausen und Niedereimer (Basislöschzug 6), der im November 2015 bezugsfertig sein soll.

Bei der Agathafeier gab es einige Beförderungen: Alexander Remarque zum Oberfeuerwehrmann sowie Benjamin Hugo zum Oberbrandmeister. Aus der Jugendfeuerwehr wurde Niklas Kalweit als Feuerwehrmann in den Löschzug Bruchhausen aufgenommen.

Einige Ehrungen

Es schlossen sich einige Ehrungen an: Christian Linke erhielt für 25-jährigen Feuerwehrdienst das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes NRW in Silber. Die Auszeichnung in der Stufe Gold wurde Thomas Voß für 35 Jahre im Dienst des Brandschutzes verliehen. Eine besondere Ehrung wurde Willi Skowranek zuteil: Er wurde für 50-jährige Treue zur Feuerwehr mit der Sonderauszeichnung des Verbandes der Feuerwehren in NRW geehrt. Hauptbrandmeister Ludger Müller wurde nach vielen verdienstvollen Jahren in in die Ehrenabteilung aufgenommen. Aus der Bruchhausener Leistungsgruppe, die am Feuerwehr-Leistungsnachweis teilnimmt, erhielt Christina Severin für ihre erste Teilnahme das Leistungsabzeichen in Bronze, und Daniel Bunsen sowie Alexander Remarque bekamen für die 3. Teilnahme das Silber-Zeichen.