Ein Geschenk für jedes Flüchtlingskind

Neheim..  Große Geschenk-im-Schuhkarton-Aktion vom Ursel-Steinberg-Förderverein und Homebase Sauerland: „Lassen Sie uns Flüchtlingskinder in Neheim und Umgebung willkommen heißen und Ihnen ein Lächeln schenken“, fordern beide auf. „Den Kindern und Eltern, die gerade als Flüchtlinge bei uns angekommen sind, kann man das Trauma des Erlebten an ihren Augen ablesen. Gerade den Kindern fällt eine Flucht besonders schwer, da sie nicht verstehen können, was gerade mit ihnen passiert.“

Wohlfühlen in der neuen Heimat

Damit die Kleinen sich trotz allem wohlfühlen können, soll jedem einzelnen ein persönliches Begrüßungsgeschenk aus der Bevölkerung überreicht werden. Nicht größer als ein Schuhkarton, liebevoll und individuell zusammengestellt und schön verpackt sollte das ideale Päckchen sein. Ein Hinweis, ob es für einen Jungen oder Mädchen zusammengestellt wurde und für welche Altersgruppe es gedacht ist, hilft dabei, die Geschenke passend zu verteilen.

Als Geschenk ist alles erlaubt, was Kindern zum Spielen und Spaß haben dient: Straßenkreide, Kartenspiele, Malutensilien, Bälle, Bilderbücher, Puppen etc. Auch Süßigkeiten werden angenommen. Diese müssen separat übergeben werden, da die Verteilung aus Konfessionsgründen von Betreuern übernommen wird. Die Geschenke können am 18. April von 9 bis 13 Uhr in das Büro von Jens Steinberg (Apothekerstr. 42 Neheim) gebracht werden.