Bei Fenster-Aktion 700 Euro für Hilfsprojekt gesammelt

Bergheim..  Der „Lebendige Adventskalender“ auf Bergheim ging dieses Jahr in die elfte Runde, und die Organisatoren können mit dem Ergebnis mehr als zufrieden sein.

Täglich um 18.30 Uhr trafen sich zwischen 30 und 120 Personen an den Adventsfenstern, um sich auf diese Art und Weise auf Weihnachten einstimmen zu lassen. Trotz des teilweise regnerischen Wetters kamen Menschen aller Altersgruppen zusammen, hörten den Geschichten zu und sangen gemeinsam. Besonders erfreulich war, dass an dem „Kläppchenlauf“ am Heiligen Abend viele Jugendliche teilnahmen.

Gute Besucher-Resonanz

Im Laufe des Dezembers meldeten sich bereits mehrere Bergheimer spontan für ein Fenster im nächsten Jahr an.

Während der Aktion wurde in diesem Jahr für das Projekt „Miramar“ des Neheimer St.-Ursula-Gymnasiums gesammelt. Dieses Sozialprojekt unterstützt einen Kindergarten, eine Grundschule und eine Sozialstation in Lima in Peru. Die Sammlung erzielte in diesem Jahr ein Rekordergebnis von 700 Euro.

Die liebevoll geschmückten Fenster können weiterhin auf der Internetseite des „Lebendigen Adventskalenders“ unter folgender Adresse eingesehen werden kann:

adventsfenster.auf-bergheim.de