1700 Kinder bekommen die „Kita-Card“

Foto: WP Ted Jones

Arnsberg..  Die Anmeldewoche für das kommende Kita-Jahr findet in allen Kitas und bei der Fachstelle Kindertagespflege von Montag, 12. Januar, bis Freitag, 16. Januar statt. Zum Anmeldeverfahren wird ab Montag, 5. Januar, eine Telefonhotline unter Telefon 02932 201-2550 geschaltet.

In den nächsten Tagen werden 1700 Kinder bzw. deren Eltern die „KitaCard Arnsberg“ erhalten. Alle Kinder, die im kommenden Kindergartenjahr aufgrund ihres Alters für einen Betreuungsplatz in Frage kommen könnten, erhalten die KitaCard automatisch zugeschickt und werden über das Anmeldeverfahren informiert.

Angesprochen sind die Eltern aller Kinder, die in der Zeit vom 1. Januar 2012 bis 1. Dezember 2014 geboren sind und am 1. Dezember 2014 in Arnsberg gemeldet waren. Alle anderen Eltern erhalten die KitaCard bei Bedarf beim Fachdienst Förderung von Tagesbetreuung von Kindern.

Die Anmeldung ist nur mit einer aktuellen KitaCard für das Kindergartenjahr 2015/2016 möglich.

In Arnsberg haben die Träger von Tageseinrichtungen und der Kindertagespflege auch für das Betreuungsjahr 2015/2016 wieder ein trägerübergreifendes Anmeldeverfahren vereinbart.

Kitas

Insgesamt bieten die 39 Kitas 436 Plätze für Kinder unter drei Jahren und 1770 Plätze für Kinder über drei Jahren in allen Stadtteilen an. Hinzu kommen über das Stadtgebiet verteilt 183 Plätze für Kinder unter drei Jahren in der familiennahen Kindertagespflege. Das Angebot der Kindertagespflege gilt auch als Ergänzungsangebot für Kinder, die außerhalb der Öffnungszeiten der Kitas betreut werden müssen.

In der Kita kann in der Regel eine Betreuungszeit von 25 Stunden, 35 Stunden oder 45 Stunden gebucht werden.

Allerdings ist bei Tageseinrichtungen die Anzahl der Plätze für Kinder über drei Jahren mit einer Buchungszeit von 45 Wochenstunden seit 2011 durch das Land NRW begrenzt (1. KiBiz-Änderungsgesetz).

Für die Kindertagespflege sind keine festen Stundenblöcke vorgesehen, es müssen aber mindestens 15 Wochenstunden gebucht werden. Darüber hinaus können die Betreuungszeiten flexibel vereinbart werden.

Tageseinrichtungen

Soweit die Eltern im nächsten Kindergartenjahr eine Betreuung in einer Tageseinrichtung wünschen haben sie in der Zeit von Montag, 12. Januar, bis Freitag, 16. Januar, Gelegenheit zur Anmeldung in ihrer Wunscheinrichtung. Die KitaCard ist bei Anmeldung vor-zulegen bzw. abzugeben. Eine Anmeldung soll auch dann vorgenommen werden, wenn auch erst nach dem 1. August 2015 ein Betreuungsplatz gebucht werden soll.

Die Kitas entscheiden eigenständig bis zum 20. Januar über die Aufnahme der Kinder. Falls die Wunscheinrichtung keinen Platz anbieten kann, gibt die Einrichtung die „KitaCard Arnsberg“ an die Eltern zurück. Damit kann das Kind dann bis zum 27. Januar 2015 in einer anderen Einrichtung angemeldet werden. Eltern, die bis zum 27. Januar keinen Kindergartenplatz bekommen haben, bitten die zuletzt aufgesuchte Einrichtung darum, ihre KitaCard dem Jugendamt, Fachdienst „Tagesbetreuung für Kinder“ zurückzugeben. Der Fachdienst setzt sich dann telefonisch mit den Eltern in Verbindung.

Eine Übersicht der freien Plätze gibt es kurz vor der Anmeldewoche online unter www.arnsberg.de/kindertagesbetreuung.

In folgenden Kitas gibt es Gruppen für Kinder unter zwei Jahren bis sechs Jahren:
Kath. Kindergarten St. Elisabeth, Neheim-Moosfelde
Kita Zipfelmütze in Neheim
Ev. Bonhoeffer-Kindergarten in Neheim
Städt. Kita Karoline in Hüsten
Städt. Kita Entenhausen in Bruchhausen
Kath. Kindergarten Hl. Kreuz in Arnsberg, Schreppenberg
Städt. Kita Kleine Strolche in Arnsberg
Waldorfkindergarten in Arnsberg
Städt. Kita Marienhospital in Arnsberg
In der Kita St. Raphael in Oeventrop gibt es ausschließlich Gruppen für Kinder ab drei Jahren.

In allen anderen Einrichtungen werden im Rahmen der zur Verfügung stehenden Plätze Kinder ab zwei Jahren aufgenommen.

Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist eine gute Alternative zur Betreuung in der Kita. Kindertages-pflege wird in erster Linie für Kinder unter zwei Jahren angeboten und soll dazu beitragen, dass Kinder in ihrer individuellen und sozialen Persönlichkeitsentwicklung in familiärer Atmosphäre gefördert werden. Insbesondere bei unregelmäßigen Arbeitszeiten, finden Eltern hier sehr individuelle Betreuungsangebote.

Anmeldungen

Die Anmeldungen für diese Plätze nimmt die Fachstelle Kindertagespflege, Rathausplatz 1, Zi. 214, Telefon 02932 201-1574 oder 201-1825, E-Mail: kindertagespflege@arnsberg.de, zu folgenden Zeiten entgegen: Montag, 12. Januar, bis Donnerstag, 15. Januar, von 9 Uhr bis 16 Uhr und am Freitag, 16. Januar, von 9 Uhr bis 13 Uhr.