Das aktuelle Wetter Winterberg 2°C
Energiewende

Aus für mögliche Windkraftfläche?

05.11.2012 | 11:00 Uhr
Aus für mögliche Windkraftfläche?
Die Windenergie ist derzeit in vielen Städten ein heißes Thema.Foto: Frank Tischhart

Winterberg.   Die Diskussion, die vor­aussichtlich am Dienstag im Bau- und Planungsausschuss der Stadt Winterberg geführt wird, könnte der Auftakt ähnlicher Debatten in anderen Kommunal-Parlamenten sein. Es geht Dienstag wieder einmal um das Thema Windkraft. Konkret werden die Ausschuss-Mitglieder darüber reden, ob mit dem Gebiet „Hoher Hagen“ bei Niedersfeld eine von drei möglichen Windkraftkonzentrationsflächen im Stadtgebiet von der Liste gestrichen wird.

Die Diskussion, die vor­aussichtlich am Dienstag im Bau- und Planungsausschuss der Stadt Winterberg geführt wird, könnte der Auftakt ähnlicher Debatten in anderen Kommunal-Parlamenten sein. Es geht Dienstag wieder einmal um das Thema Windkraft. Konkret werden die Ausschuss-Mitglieder darüber reden, ob mit dem Gebiet „Hoher Hagen“ bei Niedersfeld eine von drei möglichen Windkraftkonzentrationsflächen im Stadtgebiet von der Liste gestrichen wird.

Gründe dafür sind zum einen insbesondere die kritische Stellungnahme der Unteren Landschaftsbehörde des Hochsauerlandkreises (ULB) sowie zum anderen der massive Widerstand gegen eine Ausweisung dieser Fläche als Windkraftkonzentrationsfläche aus der Bevölkerung. „Die Vielzahl der eindeutigen kritischen Stellungnahmen haben die Verwaltung dazu bewogen, jetzt darüber zu diskutieren und zu entscheiden, ob der Flächenvorschlag „Hoher Hagen“ weiter verfolgt und im Verfahren gelassen werden soll“, heißt es u.a. in der öffentlichen Ausschuss-Vorlage.

Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit sowie der relevanten Behörden ist die ULB u.a. aus Gründen des Naturschutzes zu dem Schluss gekommen, dass eine für die Ausweisung von Windkraftkonzentrationsflächen notwendige Befreiung von Festsetzungen des Landschaftsplanes für die Fläche „Hoher Hagen“ nicht in Aussicht gestellt werden kann. Zwar wird dabei auf den Vorbehalt der politischen Entscheidung im Kreistag hingewiesen, der Ausweisung von Windkraftflächen ohne Zustimmung insbesondere der ULB räumt die Stadt Winterberg in ihrer Vorlage aber kaum Chancen und Akzeptanz in der Bevölkerung ein. Der Stadt Winterberg blieben dann noch die durch ein Gutachten favorisierten, möglichen Flächen „Ochsenscheid“ bei Altenfeld und „Knick/Botzenhagen“ in der Nähe von Grönebach.

Mit ähnlichen Situationen könnten auch andere Städte konfrontiert werden bzw. stecken schon mitten in der Diskussion. In Medebach beispielsweise stoßen die beiden möglichen Flächen ebenfalls auf wenig Gegenliebe bei den Fachbehörden (wir berichteten). Ohne ausgewiesene, konzentrierte Flächen könnten privilegierte Einzelanlagen die Folge sein.

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Kunst und Handwerk gelungen kombiniert
Malerfamilie Bergenthal
Das Kultur- und Malzentrum Oberschledorn (KUMA) gibt Gas. Immer mehr entwickelt es sich zu einem Dorfmittelpunkt.
Spektakuläre Eröffungsfeier der Bob-WM in Winterberg
Bob- und Skeleton-WM
Die Eröffnungsfeier der Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft in Winterberg war goldverdächtig. Mehr als 1000 Gäste erlebten eine spektakuläre Show.
Erster Masernfall im Altkreis
Gesundheit
Die Masern haben das Hochsauerland erreicht. Eine 12-jährige Schülerin des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Winterberg ist während der...
Rolf-Rainer Gecks - Vom Fußball-Fachmann zum Kufen-Experten
Bob-WM
Rolf-Rainer Gecks, Sportreporter beim NDR-Hörfunk, ist seit 26 Jahren Bahnsprecher bei großen Wettkämpfen an der Winterberger Bobbahn.
Aufwand möglichst gering halten
Schützenwesen
Die Schützenvögel bleiben vorerst, wie sie sind, und bei der Umsetzung der Schießstand-Richtlinien sowie bei der Abnahme der Vogelstangen soll der...
Fotos und Videos
Erste Medaillen bei der Bob-WM in Winterberg
Bildgalerie
Bob-WM 2015
WM-Eröffnungsfeier in Winterberg
Bildgalerie
Bob-WM 2015
WM-Eröffnungsshow in Winterberg
Bildgalerie
Bob-WM 2015
34 Kinder verzaubern Startnummern-Vergabe
Bildgalerie
Bob- und Skeleton-WM 2015
article
7258832
Aus für mögliche Windkraftfläche?
Aus für mögliche Windkraftfläche?
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-winterberg-medebach-und-hallenberg/aus-fuer-moegliche-windkraftflaeche-id7258832.html
2012-11-05 11:00
Nachrichten aus Winterberg, Medebach und Hallenberg