Zwei Personen bei Brand verletzt

Herdecke..  Sirenenalarm in Herdecke: Die Feuerwehr rückte in der Nacht zu Dienstag um 2.38 Uhr zu einem Brand in einem Wohngebäude „In der Schlage“ aus. Zwei Hausbewohner wurden leicht verletzt.

Großer Wasserschaden

Vor Ort brannte es in einer Wohnung des Gebäudekomplexes; Flammen schlugen aus dem Fenster eines Abstellraumes. Die Bewohner retteten sich ins Freie, sie wurden von Rettungsdienst und Notärztin versorgt. Zwei Personen (darunter eine 49 Jahre alte Herdeckerin) wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Wohnungsinhaber (46) blieb unverletzt. Durch die Hitze wurde eine Wasserleitung beschädigt, so dass Wasser auch in die darunter liegende Wohnung lief. Das Feuer war nach Angaben der Wehr relativ schnell unter Kontrolle. Die Helfer retteten aus der Brandwohnung einen blinden Hund, zwei Papageien sowie einen Hasen.

Zwei Löschzüge waren mit 44 Kräften vor Ort. Die Polizei ermittelt zu Brandursache und Sachschaden. Die Brandwohnung ist unbewohnbar, die darunter liegende Wohnung eingeschränkt bewohnbar.