Zwei Lecks an Flüssiggas-Tank: Offenbar Sabotage

Foto: Polizei

Herdecke..  Samstagmittag um 12.30 Uhr wurde die Feuerwehr Herdecke zu einem ABC-Einsatz in den Appelsiepen gerufen: Dort trat Gas aus einem außen liegenden, 2700 Liter fassenden Flüssiggastank aus; die vom Tank abgehende Rohrleitung war an zwei Stellen geborsten. Die Einsatzstelle wurde weiträumig abgesperrt und geräumt, mit diversen Messgeräten ging die Feuerwehr unter Atemschutz vor. Der Eigentümer hatte bereits zuvor die Leckagen bemerkt, die Gaszufuhr unterbunden und damit wohl Schlimmeres verhindert. Gas ist aber definitiv ausgetreten. Wie die Polizei mitteilt, wurden die beiden Leckagen an der Rohrleitung offenbar vorsätzlich von einer Person herbeigeführt.