Wittbräucker Waldweg soll tagsüber Entlastung bringen

Am Wittbräucker Weg werden Kröten derzeit durch eine Vollsperrung geschützt.
Am Wittbräucker Weg werden Kröten derzeit durch eine Vollsperrung geschützt.
Foto: Jürgen Theobald
Was wir bereits wissen
Staus am Herdecker Bach, jetzt auch noch die Vollsperrung der A 45 - die SPD wünscht, dass auf Waldweg wieder tagsüber Verkehr rollen darf.

Herdecke..  Der SPD-Ortsverein Herdecke-Ost sieht in der jetzigen Verkehrssituation im Bereich Herrentisch und Herdecker Bach eine unzumutbare Belastung für Autofahrer und Anlieger. Deshalb fordert die SPD die sofortige Öffnung des Wittbräucker Waldwegs von den frühen Morgenstunden bis zum frühen Abend, so dass für den Berufsverkehr ein alternativer Weg Richtung Dortmund freigegeben wird. Grund dafür sei die als extrem problematisch zu bezeichnende Verkehrssituation in Herdecke durch die Baustelle Herdecker Bach und die derzeitige Vollsperrung der Autobahnauffahrt A 45 im Dortmunder Süden.

Schutz für Kröten

Die Baustelle Herdecker Bach führe bereits seit Monaten zu massiven Störungen und häufig kilometerlangen Stauungen, die dem Autofahrer viel Geduld abverlangten und auch, wegen der Dauerbelastung durch Abgase, ökologisch nicht vertretbar seien. Nun sei auch noch die Vollsperrung der Auffahrt zur Autobahn A 45 dazu gekommen. Durch die permanente Sperrung des Wittbräucker Waldwegs zum Schutz von Kröten auch tagsüber habe sich die Gesamtsituation weiter verschärft.

Der SPD-Ortsverein appelliert deshalb an die Verwaltung Mitarbeiter zu beauftragen, die Absperrschranke zweimal pro Tag im Rahmen ihrer regulären Arbeitszeit zu betätigen. Anfallende Kosten hierfür seien vergleichsweise gering.

Freiwillige Schranken-Helfer gesucht

Aus Sicht der SPD sollte die Verwaltung zudem längerfristig bemüht sein, einen Stamm von potenziellen ehrenamtlichen Schranken-Helfern zu motivieren. In einer Stadt wie Herdecke, in der zahlreiche Bürger Freude an ehrenamtlichem Engagement zeigen, dürfte sich dies als unproblematisch erweisen, heißt es in einer Presseerklärung der SPD.