Wettbewerb für Redakteure der Schülerzeitung

Wetter..  Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen brauchen jemanden, auf den sie sich verlassen können. Wie fühlen sich schwerkranke Menschen oder deren Angehörige? Wie gehen Sie mit der Situation um und wo holen sie sich Hilfe? Die AOK nimmt sich des Themas an und vergibt im Rahmen des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder den Sonderpreis „Fallen gelassen – gelassen fallen? Leben mit gesundheitlichen Einschränkungen“. Bis zum 15. Januar können sich Schülerzeitungsredakteure dafür bewerben.

Reportagen oder Sachberichte

Wer mit einem depressiven Elternteil, einem dementen Großvater, einer behinderten Schwester zusammenlebt oder selbst schwer erkrankt ist, weiß, wie wichtig es ist, mit den eigenen Gedanken und Gefühlen nicht allein zu sein. Insbesondere der Austausch mit Gleichaltrigen in vergleichbaren Situationen hilft.

Journalistisch kann die Themenstellung vielfältig umgesetzt werden: Von einer Geschichte über die Inklusion behinderter Schüler in den Schulalltag, einer Reportage über das Leben im Rollstuhl oder den Sachbericht über die Arbeit von Selbsthilfegruppen, ist alles möglich.