Volmarsteinerin trauert um eine alte Linde

An der Straße „Im Vogelsang" in Volmarstein wurde eine alte Linde gefällt.
An der Straße „Im Vogelsang" in Volmarstein wurde eine alte Linde gefällt.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Spaziergängerin vermisst Blüten und Duft: Baum an der Straße „Im Vogelsang“ fiel ordnungsgemäß für Bauvorhaben

Wetter..  Die alte Linde kennt sie seit ihrer Kindheit. Notfalls würde sie sich an dem Baum anketten, sagte Ursula Becker kürzlich, als ihr zu Ohren kam, dass das Schmuckstück gefällt werden soll. Nun muss sie feststellen: „Mit Anketten war wohl nichts. Die Säge war zu fix“.

Manchmal mehrfach in der Woche macht Ursula Becker von der Paracelsusstraße aus mit Hündin Loni den Rundweg durchs Volmarsteiner Dorf. Ein Blickfang dabei war immer die Linde an der Straße „Im Vogelsang“. Nun liegt sie gefällt und zerstückelt im Vorgarten.

„Bäume produzieren Sauerstoff. Darum sollten wir sorgsam damit umgehen“, sagt die Naturfreundin Becker. Mit dem Pinsel hat sie auch Stationen des Spazierweges festgehalten. „Die Linde ist leider nicht dabei“, sagt sie bedauernd. Sie müsste schon die Erinnerung befragen, wenn sie den Baum noch auf Leinwand bannen wollte. Die Blüten und den Duft würde das wohl nicht wieder zurück bringen.

Genehmigung lag vor

Damit wenigstens die Öko-Bilanz stimmt, verpflichtet die Baumschutzsatzung der Stadt Wetter bei Fällaktionen zu Ersatzpflanzungen. Die Satzung stand der Fällaktion aber nicht im Wege. „Im Zuge einer Bauanfrage ist das geklärt worden“, heißt es bei der Stadt Wetter. „Es lag eine Fällgenehmigung vor.“