Voller Erfolg für Viertklässler mit einem „falschen Prinzen“

Herdecke..  Zwei Aufführungen des Theaterstücks „Der falsche Prinz“ nach Wilhelm Hauff standen nun für die Viertklässler der Schule Altes Pfarrhaus auf dem Plan. Vier Wochen lang hatten 13 Kinder mit der Theaterpädagogin Margareta Wallmann geprobt.

Zwei Klassenräume wurden zur Bühne mit Zuschauerraum umfunktioniert, die passende Kulisse lieh sich die Waldorf-Förderschule aus. „Das hatte natürlich auch einen pädagogischen Hintergrund. Die Schüler mit emotionalen oder sozialen Defiziten sollten Erfolgserlebnisse sammeln“, erklärte Klaus Losch von der Geschäftsführung der Schule am Kirchender Dorfweg. Aus Lehrersicht sei dieses Projekt gelungen, was die Eltern sowohl durch ihre Unterstützung im Vorfeld als auch durch ihren Applaus bei der Aufführung unterstrichen.