Trotz Abwesenheit verurteilt

Herdecke/Wetter..  Die Zutaten für einen gelungenen Abend mit Gästen verschaffte sich ein 25-jähriger Herdecker im Herbst offenbar „bargeldlos“. Jetzt sollte er sich wegen Diebstahls vor dem Amtsgericht Wetter verantworten. Die Anklagebank blieb leer.

Eine Flasche Whiskey, drei Pizzen und eine Tüte Karamellbonbons im Gesamtwert von über 25 Euro, so zumindest der Vorwurf, ließ der 25-Jährige am 18. Oktober in einem Supermarkt in Herdecke mitgehen und wurde auf frischer Tat ertappt. Das Geschäft erstattete Anzeige.

Jetzt sollte der Diebstahl des jungen Mannes, der zuvor nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten war, ein Nachspiel vor Gericht haben. Allerdings erschien der Herdecker nicht zu seiner Verhandlung. Straffrei ging er dennoch nicht aus. Er wurde in Abwesenheit per Strafbefehl zu 30 Tagessätzen à zehn Euro Geldstrafe verurteilt. 300 Euro, mit denen er einen Großeinkauf hätte finanzieren können.