Telefonseelsorge schult wieder neue Helfer

Wetter/Herdecke/Hagen..  Die Telefonseelsorge Hagen-Mark sucht für die nächste Ausbildung noch interessierte Frauen und Männer.

Die 18-monatige Ausbildung bereitet auf die Arbeit am Telefon und Internet vor. Es werden keine speziellen fachlichen Vorerfahrungen vorausgesetzt, außer das Interesse mit Menschen offen und wertschätzend zu kommunizieren und die Bereitschaft, sich persönlich und fachlich in mündlichen und schriftlichen Gesprächsführung zu qualifizieren.

Die Ausbildung hat drei Schwerpunkte: Es werden Methoden der Gesprächsführung und die nötigen kommunikationspsychologischen Kompetenzen vermittelt. Ferner geht es um die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und das Reflektieren der eigenen Werte, Fähigkeiten und Verhaltensweisen. In einem dritten Schritt werden die Teilnehmenden thematisch und praktisch auf die Arbeit am Telefon und für das Internet (Mail und Chat) vorbereitet. Der „Preis“ für die kostenlose Ausbildung ist eine mindestens dreijährige ehrenamtliche Mitarbeit, in der monatlich etwa drei Dienste von drei bis vier Stunden geleistet werden. Die Ausbildung wird zertifiziert und gilt als fachlich angesehene Qualifizierung in Kommunikation und Gesprächsführung. Viele der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter profitieren von der Ausbildung auch in ihrem privaten und beruflichen Umfeld.

Die Ausbildung beginnt am Montag, den 27. April mit fünf Orientierungsabenden (27. April, 4. Mai, 11. Mai, 18. Mai und 1. Juni von 17.30-20 Uhr) und findet danach weiter wöchentlich statt.