Das aktuelle Wetter Wetter 3°C
Wetter

Stiftung kündigt Mietvertrag fürs Café

25.05.2012 | 17:12 Uhr
Stiftung kündigt Mietvertrag fürs Café
Mietvertrag gekündigt: das Cafe am Dorfplatz. Foto: Theo Schmettkamp

Volmarstein. Eine große Gästeschar versammelte sich am Mittwochmittag zur Auszeichnung des Cafés am Dorfplatz. Vom Bürgermeister bis zum Vorstand der Evangelischen Stiftung, von Vertretern des Aktionsbündnisses „Barrierefreies Wetter“ bis hin zum Behindertenbeauftragten. Die Prämierung dieses beliebten Cafés war ja auch ein schöner Anlass. Weniger schön: Bereits zu dem Zeitpunkt war der Mietvertrag von Seiten der ESV gekündigt. Darüber wurde bei dem kleinen Fest allerdings kein Wort verloren.

Erste Nachfrage

Im Dorf machte unterdessen das Gerücht die Runde, dass der beliebte Ort der Begegnung behinderter und nicht-behinderter Menschen komplett geschlossen werden soll. Eine erste Nachfrage bei Hans-Werner Schürholz, dem Vertreter der Eigentümergemeinschaft, der die Immobilie gehört, ergab Folgendes: Schürholz bestätigte, dass die Evangelische Stiftung Volmarstein den Mietvertrag „zum 30. Juni erstmalig gekündigt“ habe.

„Ich habe diese Kündigung bestätigt“, so Hans-Werner Schürholz. In dem gleichen Schreiben habe die Volmarsteiner Stiftung mitgeteilt, dass sie das Mietverhältnis zunächst bis zum 31. Dezember 2012 fortsetzen wolle. Auch dieser sechsmonatigen Verlängerung stimmte Schürholz nach eigenen Angaben zu.

In der Stiftung gebe es neuere Überlegung, ob der Betrieb eines Cafés überhaupt ein Geschäftszweig der ESV sei, so Schürholz. Aber man wolle sich das noch offen lassen. Und weiter erläuterte er: „Wir sind jetzt so verblieben, dass man sich im Herbst noch einmal zusammensetzen sollte, um neu zu überlegen, wie es weitergeht.“

Hans-Werner Schürholz vertritt die 30 Gesellschafter des Immobilienfonds GbR in Köln, denen neben der Netto-Filiale auch das Café am Dorfplatz, das Restaurant „L’Osteria“ und der Imbiss gehören. Die darüberliegenden Wohnungen gehören nicht dazu.

Keine Stellungnahme

Welche Gründe gibt es für die Kündigung und nur kurzfristige Verlängerung des Mietvertrages? Und soll das Café am Dorfplatz wirklich geschlossen werden? Antworten auf diese Fragen wollte unsere Zeitung von der Evangelischen Stiftung Volmarstein bekommen. Der Vorstandssprecher der ESV, Pfarrer Jürgen Dittrich, mochte dazu im Gespräch nicht öffentlich Stellung beziehen.

Elisabeth Semme



Kommentare
Aus dem Ressort
Flucht mit Rad über Bahnsteig geht schief
Diebstahl
Ein polizeibekannter Herdecker soll in Wetter ein Fahrrad gestohlen haben. Seine Flucht ging dann schief.
Merkwürdige Gedanken zum Thema Merken
Gedächtnis
Mit dem Gedächtnistrainer Oliver Geisselhart hatte die Friedrich-Harkort-Schule in Herdecke nun einen echten Profi in Sachen Merkfähigkeit zu Gast. Der Coach und Autor verriet Schüler, Lehren, Eltern und Gästen, wie die wichtigen Dinge im Kopf bleiben.
Abreibung für den Freund der Schwester
Gericht
Wegen gefährlicher Körperverletzung musste sich jetzt ein Mann aus Herdecke in Wetter vor Gericht verantworten. Opfer einer „Abreibung“ war der Freund der Schwester geworden. Bis zum Eingeständnis der Tat gab es viel Hin und Her.
Der Wurm macht das Rennen
Stadtmarketing
Das Citymanagement in Wetter hat sich bei der Suche nach einem Baustellenmaskottchen für die Kaiserstraße von Kindern helfen lassen. Aus über 60 Ideen wählte die Jury schließlich den Wurm von Caroline (9) aus. Nun sucht die Redaktion einen Namen.
Im Keller entstehen Kränze und Gestecke
Ehrenamt
Einen ganzen Tag und viele Stunden im zu Ende gehenden Jahr haben die Frauen vom Förderverein des Zauleck-Heims in Wetter für den Adventsbasar gewerkelt – und für die 70 Senioren, von denen jeder ein Gesteck und Plätzchen bekommt.
Fotos und Videos
Massenstart der Kanuten
Bildgalerie
Kanu
Gospelkonzert
Bildgalerie
Fotostrecke
Hunde und Kinder
Bildgalerie
Fotostrecke
Kirchenkonzert
Bildgalerie
Kirchenkonzert