Das aktuelle Wetter Wetter 11°C
Wetter

Stiftung kündigt Mietvertrag fürs Café

25.05.2012 | 17:12 Uhr
Stiftung kündigt Mietvertrag fürs Café
Mietvertrag gekündigt: das Cafe am Dorfplatz. Foto: Theo Schmettkamp

Volmarstein. Eine große Gästeschar versammelte sich am Mittwochmittag zur Auszeichnung des Cafés am Dorfplatz. Vom Bürgermeister bis zum Vorstand der Evangelischen Stiftung, von Vertretern des Aktionsbündnisses „Barrierefreies Wetter“ bis hin zum Behindertenbeauftragten. Die Prämierung dieses beliebten Cafés war ja auch ein schöner Anlass. Weniger schön: Bereits zu dem Zeitpunkt war der Mietvertrag von Seiten der ESV gekündigt. Darüber wurde bei dem kleinen Fest allerdings kein Wort verloren.

Erste Nachfrage

Im Dorf machte unterdessen das Gerücht die Runde, dass der beliebte Ort der Begegnung behinderter und nicht-behinderter Menschen komplett geschlossen werden soll. Eine erste Nachfrage bei Hans-Werner Schürholz, dem Vertreter der Eigentümergemeinschaft, der die Immobilie gehört, ergab Folgendes: Schürholz bestätigte, dass die Evangelische Stiftung Volmarstein den Mietvertrag „zum 30. Juni erstmalig gekündigt“ habe.

„Ich habe diese Kündigung bestätigt“, so Hans-Werner Schürholz. In dem gleichen Schreiben habe die Volmarsteiner Stiftung mitgeteilt, dass sie das Mietverhältnis zunächst bis zum 31. Dezember 2012 fortsetzen wolle. Auch dieser sechsmonatigen Verlängerung stimmte Schürholz nach eigenen Angaben zu.

In der Stiftung gebe es neuere Überlegung, ob der Betrieb eines Cafés überhaupt ein Geschäftszweig der ESV sei, so Schürholz. Aber man wolle sich das noch offen lassen. Und weiter erläuterte er: „Wir sind jetzt so verblieben, dass man sich im Herbst noch einmal zusammensetzen sollte, um neu zu überlegen, wie es weitergeht.“

Hans-Werner Schürholz vertritt die 30 Gesellschafter des Immobilienfonds GbR in Köln, denen neben der Netto-Filiale auch das Café am Dorfplatz, das Restaurant „L’Osteria“ und der Imbiss gehören. Die darüberliegenden Wohnungen gehören nicht dazu.

Keine Stellungnahme

Welche Gründe gibt es für die Kündigung und nur kurzfristige Verlängerung des Mietvertrages? Und soll das Café am Dorfplatz wirklich geschlossen werden? Antworten auf diese Fragen wollte unsere Zeitung von der Evangelischen Stiftung Volmarstein bekommen. Der Vorstandssprecher der ESV, Pfarrer Jürgen Dittrich, mochte dazu im Gespräch nicht öffentlich Stellung beziehen.

Elisabeth Semme



Kommentare
Aus dem Ressort
Rotes Kreuz zieht aus Bunker in Kampstraßen-Hinterhof um
Ehrenamt
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge zog das Deutsche Rote Kreuz innerhalb Herdeckes um. Nachdem die Stadt der Ortsgruppe wegen Eigenbedarfs am Bachplatz gekündigt hatte, fand das DRK in der Kampstraße neue Räume.
Zwei Tage tobt das Leben am See
Freizeit
Von Akkordeonspiel bis Zirkustheater – das Programm beim 19. Seefest am Harkortsee in Wetter ist umfangreich. Hier zur Zeiteinteilung und Planung ein Überblick für Samstag, 23., und Sonntag, 24. August.
Preise für Reihenhäuser in Herdecke deutlich gesunken
Immobilien
Vor zehn Jahren war ein gebrauchtes Reihenhaus in Herdecke fast 30 Prozent teurer als heute, stellt LBS-Gebietsleiter Mirko Wenzel fest. Einen Überblick über Preise und Vergleiche mit anderen Gemeinden liefert die aktuelle LBS-Immobilienpreis-Studie.
Einsatzkräfte lernen Sicherung der eigenen Helfer
Feuerwehr
Weiterbildung stand jetzt für 16 Feuerwehrleute von der Löschgruppe Wengern und der Sondereinsatzgruppe Technische Hilfeleistung auf dem Plan. Das Thema: Absturzsicherung. Dabei stand das Sichern der eigenen Helfer im Vordergrund.
Bushaltestelle mit Problemen
Verkehr
An der Bushaltestelle Wittener Straße/Elbscheweg in Wetter-Wengern hat sich die Fahrbahn abgesenkt. Dies soll zu erheblichen Erschütterungen im Bus führen, in einem Fall soll sogar ein Fahrgast verletzt worden sein, wie jetzt ein Wengeraner mitteilte.
Fotos und Videos
Schulbeginn für I-Dötze
Bildgalerie
Einschulung
Zu Gast bei Dörken
Bildgalerie
Sommertour
Schwerer Unfall
Bildgalerie
Frontalzusammenstoß
Grundschule Kirchende
Bildgalerie
Baustelle