„Sprachloser“ Buchautor findet Wort für Wort ins Leben zurück

Wetter/Ennepe-Ruhr..  Nach dem ersten leichten Schlaganfall hatten sich Sprachstörungen und Sensibilitätsprobleme im linken Arm bei Uwe Keller schnell zurückgebildet. Nach dem zweiten Schlaganfall konnte er gar nicht mehr sprechen. „Plötzlich sprachlos“ hat er sein Buch betitelt, in dem er beschreibt, wie er gelitten und gekämpft hat, um Wort für Wort ins Leben zurück zu finden. Am Mittwoch, 3. Juni, ist der Autor zu Gast in der Schule für Logopädie der AWO Ennepe-Ruhr.

Schulabsolventen und ihre Eltern sind an diesem Tag eingeladen, sich zwischen 9 und 15 Uhr über das Ausbildungsangebot der Schule zu informieren. Wenn Uwe Keller um 12 Uhr aus seinem Buch vorliest, können die Besucher von einem Patienten aus erster Hand erfahren, wie wichtig und hilfreich die Arbeit von Logopäden ist. Denn sie helfen nicht nur Kindern und Erwachsenen, Sprachfehler wie Stottern oder Lispeln zu überwinden, sondern begleiten auch Schlaganfallpatienten beim neuen Erlernen der Sprache.

Im Sommer startet ein insgesamt drei Jahre umfassender Ausbildungsgang an der Hattinger Schule. Einige Plätze sind noch frei. Am 3. Juni besteht Gelegenheit, sich in den Unterrichts- und Therapieräumen an der Martin-Luther-Straße 13 in Hattingen umzusehen und mit Dozenten und Schülern ins Gespräch zu kommen. Die Schüler erwartet neben der theoretischen Ausbildung ein großes praktisches Therapiespektrum in eigenen Praxen in Hattingen und in Gevelsberg sowie in kooperierenden Altenheimen, Kliniken und Kindertageseinrichtungen. Die Berufsaussichten für Logopäden, so Schulleiterin Cornelia Oestereich, sind sehr gut. Alle Teilnehmer, die gerade in den Abschlussprüfungen stecken, haben bereits Arbeitsplätze gefunden. Manche setzen aber auch auf Weiterbildung im Studium.

Anmelden zum Schnuppertag

Informiert wird am Schnuppertag auch über die Angebote der angeschlossenen logopädischen Praxis und des Zentrums für Legasthenie und Dyskalkulie, wo Hilfe bei Problemen mit dem Lesen, der Rechtschreibung und beim Rechnen angeboten wird. Eine Anmeldung zum Tag der offenen Tür unter 0 23 24/50•04 30 oder per Mail, logopaedieschule@awo-en.de, ist erwünscht. Aber auch spontane Besucher sind willkommen. Wer am Infotag keine Zeit hat, kann gerne einen anderen Termin vereinbaren.