SPD will Parkplatz für Motorräder nahe des Jugendzentrums

Damit sich die Parksituation in der Neuen Bachstraße verbessert, schlägt die SPD in Herdecke eine Stellfläche für Motorräder und Roller vor.
Damit sich die Parksituation in der Neuen Bachstraße verbessert, schlägt die SPD in Herdecke eine Stellfläche für Motorräder und Roller vor.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Ein SPD-Vorschlag für die Neue Bachstraße in Herdecke: Ein Motorrad- und Rollerparkplatz nahe des Jugendzentrums soll Probleme lösen.

Herdecke..  Die Herdecker SPD hat zur nächsten Sitzung der Verkehrskommission am morgigen Dienstag, 19. Mai, um 16 Uhr im Ratssaal einen Antrag eingereicht. Nach ihren Vorstellungen soll ein Motorrad- und Rollerparkplatz an der Neuen Bachstraße nahe des Jugendzentrums „FachWerk“ entstehen.

Die Sozialdemokraten wollen die Stadtverwaltung beauftragen, dort am Straßenrand in Höhe der Treppen, die zum Bachplatz und zum Jugendzentrum führen, einen Zweiradparkplatz zu errichten. Im Gegenzug soll eine der dort derzeit bestehenden Pkw-Stellflächen (in nördlicher Fahrtrichtung) aufgegeben werden.

In der Begründung heißt es, dass es in dem genannten Bereich häufig zu extremen Behinderungen durch Motorrad- und Rollerfahrer komme. Diese platzieren demnach ihre Roller zumeist so, dass durch das Abstellen von zwei Motorrädern oder Rollern mindestens ein Pkw-Parkplatz blockiert werde. Ein Großteil der Zweiradfahrer nutze die Parkbuchten der Neuen Bachstraße, um das nahegelegene Jugendzentrum zu besuchen.

Korrekt, aber nicht effektiv

„Aufgrund der zwar ordnungsgemäßen, aber nicht effektiven und nicht platzsparenden Abstellweise der Zweiräder wird unnötig Parkraum in Anspruch genommen, der somit für Personenkraftwagen nicht mehr zur Verfügung steht“, meint die SPD-Fraktion.

Durch die Errichtung eines Zweiradstellplatzes mit entsprechenden Bodenmarkierungen würden die Roller und Motorräder bündig zu dem dort angeschränkten Bordstein (direkt in nördlicher Richtung nach der Treppe zum Bachplatz) abgestellt werden können, heißt es weiter. Sofern der dort derzeit bestehende Pkw-Parkplatz zu einem reinen Zweiradparkplatz umfunktioniert würde, könnten auf diesem Parkplatz platzsparend mindestens fünf oder sechs Zweiräder abgestellt werden, meint die Herdecker Partei.