SPD spricht über Fragen der Außenpolitik

Wetter/Ennepe-Ruhr..  Krisen, Kriege und gewaltsame Konflikte halten die Welt in Atem. Die SPD stellt sich den drängenden Fragen nach der richtigen Reaktion und dem angemessenen Umgang mit den Konflikten in einem Kamingespräch zum Thema „Verantwortliche Außenpolitik im Dienste von Frieden und Abrüstung“. Es findet statt am Freitag, 20. Februar, ab 19 Uhr im Kaminzimmer auf Haus Herbede, Von-Elverfeldt-Allee 12 in Witten.

Referent des Abends, zu dem der SPD-Unterbezirk Ennepe-Ruhr und der SPD-Stadtverband Wetter gemeinsam alle Interessierten einladen, ist der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, der außen- und sicherheitspolitische Experte Rolf Mützenich. Nach der Begrüßung durch den Unterbezirksvorsitzenden Hubertus Kramer, wird der heimische Bundestagsabgeordnete Ralf Kapschack in das Thema einführen. Die anschließende Diskussion moderiert der SPD-Vorsitzende von Wetter, Dr. Peter Christian Zinn, bevor der Bundestagsabgeordnete Rene Röspel die Veranstaltung inhaltlich zusammenfasst.

Richtig abwägen

„Angesichts der aktuellen Krisenherde und angesichts der Nachrichten über Gewalt und Verletzung von Menschenrechten brauchen wir eine klare Grundausrichtung in unseren außenpolitischen Positionen“, heißt es in der Einladung. „Verantwortungsvolle Außenpolitik muss Handeln und Nicht-Handeln vor dem Hintergrund unserer sozialdemokratischen Grundsätze und kurzfristig notwendigen Entscheidungen abwägen.“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE