Das aktuelle Wetter Wetter 13°C
Bürgersolaranlage

Sonnenscheine für Wetter

20.05.2012 | 18:00 Uhr
Sonnenscheine für Wetter
Von links: Markus Francke (Vorsitzender des Vorstands Sparkasse), Bürgermeister Frank Hasenberg, Dieter ten Eikelder (Kaufmännischer Vorstand der AVU) und Winfried Hoppmann (Leiter Markt und Vertrieb, AVU).

Wetter. Auch in Wetter gibt es jetzt „SonnenScheine“. Die Sparkasse und der Energieversorger AVU vermarkten gemeinsam die Bürgersolaranlage. Die Photovoltaikanlage auf dem Dach des Verwaltungsgebäudes Bornstraße produziert seit Ende letzten Jahres Strom.

Bürgermeister Frank Hasenberg freut sich über das Sonnenkraftwerk auf „seinem“ Dach und über die Kooperation: „Zwei Unternehmen, die bei uns zu Hause sind, haben hier eine Zusammenarbeit vereinbart, die vor allem ein wichtiger Beitrag für den Klimaschutz ist.“

Kunden kaufen Sparbrief

Und so geht die Beteiligung an der Bürgersolaranlage: In allen AVU-Treffpunkten, so auch in dem an der Kaiserstraße 78 in Wetter, erhalten AVU-Kunden einen „SonnenSchein“. Damit erklären sie ihre Bereitschaft, an der Finanzierung der Bürgersolaranlage mitzuwirken. Bei der Sparkasse schließen die „SonnenSchein“-Inhaber einen Sparbrief in Höhe von tausend Euro ab. Er bietet einen Festzinssatz von jährlich 2,5 Prozent bei einer Laufzeit von fünf Jahren.

Für Dieter ten Eikelder, kaufmännischer Vorstand der AVU , ist die Bürgerbeteiligung ein Erfolgsmodell: „Unsere Kunden haben bei den ersten drei Anlagen rasch zugegriffen und so die Chancen dieser Kooperation erkannt.“ Und Markus Francke, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse, ergänzt: „Das ist eine sichere Geldanlage und ein ökologisch sinnvolles Projekt hier in Wetter. Also ist es für uns selbstverständlich, dass wir diesen Sparkassenbrief anbieten.“

Die ersten Bürgersolaranlagen befinden sich in Schwelm (Kreishaus), Gevelsberg (Hauptschule) und Sprockhövel (GuFit der TSG Sprockhövel). Die AVU plant für jede Stadt im Netzgebiet eine Bürgersolaranlage.



Kommentare
Aus dem Ressort
Medikament gegen Krätze im Zauleck-Haus kommt Montag
Gesundheit
Seit Wochen kämpfen Behörden, Bewohner und Mitarbeiter im Johannes-Zauleck-Altenheim in Wetter erfolglos gegen die Krätzemilben . 20 Senioren sind dort erkrankt, für sie wurde nun mehr Personal bereit gestellt. Am Montag soll das helfende Medikament kommen.
Gemeinsame Kinderzeit liefert viel Gesprächsstoff
Altes Wetter
Die Friedrichstraße zwischen den Brücken in Wetter war ihr Spielplatz. Am Samstag beim Treffen im Westfälischen Hof werden die Senioren wieder jung. Eine Tagesordnung haben sie nicht. Still werden wird es bei ihrem Treffen dennoch nicht.
Altes Trafo-Haus der AVU soll Fledermaus-Station werden
Naturschutzjugend
In Voßhöven braucht der Energieversorger AVU ein altes Trafo-Häuschen nicht mehr. Kinder von der örtlichen Naturschutzjugend um Gruppenleiterin Michaela Töns wollen daraus eine Fledermaus-Station machen. Auch anderen Tieren soll dies als Rückzugsmöglichkeit dienen.
In der Ender Dorfkirche erklingt die Orgel neu
Musik
Nach langer Renovierungszeit erklingt in der Ender Dorfkirche am Reformationstag die Orgel wieder. Und sie wird nicht nur für das geschulte Ohr einen neuen Klang haben. Mit der Sanierung der Empore wurde auch die Orgel geputzt und neu gestimmt.
Nach dem Joint in die Polizeikontrolle
Gericht
Obwohl er mit seinen „Einkäufen“ schon einmal erwischt worden war, setzte sich ein 22-järhiger Wetteraner mit zwei Gramm Marihuana in der Hosentasche ans Lenkrad. Und geriet prompt in eine Verkehrskontrolle. Jetzt stand er vor Gericht.
Fotos und Videos
Viadukt Wengern wird 100
Bildgalerie
Radwegausbau
130 Jahre Harkort-Turm
Bildgalerie
Geschichte
Neue Grundschul-Heimat
Bildgalerie
Renovierung
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung