Service rund ums Ja-Wort

Die frühere Villa Pegau ist als Villa Vera auch für (Hochzeits-)Feiern und Events zu mieten.
Die frühere Villa Pegau ist als Villa Vera auch für (Hochzeits-)Feiern und Events zu mieten.
Foto: Jürgen Theobald
Was wir bereits wissen
Vom Brautkleid bis zur Frisur, vom Schuh über das Make-up bis zur Torte reicht das Angebot der Dienstleister am Sonntag in der Villa Vera in Wetter.

Wetter..  Im vergangenen Jahr drängelten sich die Heiratswilligen noch im Festsaal des Westfälischen Hofes, nun gibt es Platz satt bei der Neuauflage der Hochzeitsmesse. Denn die Anbieter um das Thema Hochzeit präsentieren ihr Portfolio nun in der Villa Vera an der Kaiserstraße 151.

Am Sonntag, 1. Februar, dreht sich im ehemaligen Offizierscasino von 11 bis 16 Uhr alles um das Ja-Wort. Ein passender Ort, denn auch dort kann geheiratet werden. Angehende Bräute erwartet um 14 Uhr eine umfangreiche Modenschau von Brautmoden Hennig.

Anschließend stellen um 14.30 Uhr Models exklusive Dessous der Boutique Lingotage Bohn vor. Der wettersche Salon Nadine Stein präsentiert mit seinen Models aktuelle Frisurentrends. Claudia Drees von Style & Feel zeigt das passende Make-up, das durch Nageldesign Manuela Schaller abgerundet wird. Schuhhaus Pelka führt die aktuelle Kollektion an passendem Schuhwerk vor.

Von der Torte bis zum DJ

Was wäre die Hochzeit ohne eine schöne Torte? Café Flores gibt darauf die passende Antwort, und das Blue Jay lädt als Erlebnisgastronomie zum Verweilen ein. Gabi’s Blumenladen sorgt mit blumigen Arrangements für die passende Dekoration. Fotograf Tom Schleicher hält kunstvoll Braut und Bräutigam in Bildern fest, und Michael Schele sorgt mit seiner mobilen Diskothek für die richtige Stimmung.

Für individuelle Hochzeitseinladungen, Menükarten und mehr soll die Druckerei Druckdirect die richtige Wahl sein. Hochzeitsmoderatorin Helene Ott steht Brautpaaren schon im Vorfeld für eine gelungene Hochzeit zur Seite.

Juwelier Vanoucek zeigt seine aktuelle Auswahl an Trauringen, dem ultimativen Symbol der Verbundenheit. Reisetipps für die obligatorischen Flitterwochen hält das First Reisebüro parat.

Ebenso sind Vertreter der Kirchen und das Standesamt Wetter wieder mit Infoständen vertreten. Der Eintritt ist frei.